Animal Crossing: New Horizons Cheats: Gibt es welche im Spiel?

Es ist kein Geheimnis, dass es auch in Animal Crossing: New Horizons Cheats gibt. Wir verraten euch, wie ihr das beliebte Switch-Spiel ein bisschen überlisten und Profit draus ziehen könnt.

  • von Christin Ehlers am 25.01.2021, 15:30 Uhr
Animal Crossing New Horizons Cheats

Es gibt sie einfach überall: Kleine Tricks und Kniffe, mit denen man sich den einen oder anderen Bonus erschummeln kann. Kein Wunder also, dass es auch in Animal Crossing: New Horizons Cheats gibt, die einem das Leben auf der Insel vereinfachen. In diesem Guide erfahrt ihr unter anderem:

  • Was es mit Zeitreisen auf sich hat und wie sie funktionieren
  • Wie ihr euer Werkzeug unzerstörbar bekommt
  • Wie ihr eine geheime Frisur freischaltet

Zeitreisen starten – und was sie bringen

Einer der beliebtesten Animal Crossing: New Horizons Cheats ist die Zeitreise. Sie bringt eure Figur zu einem beliebigen Zeitpunkt im Spiel, wodurch ihr einige Vorteile habt. Ihr könnt zum Beispiel Erfolge schneller freischalten oder Geld verdienen. Im Spiel selbst könnt ihr keine Zeitreise beginnen, sondern müsst dafür in die Einstellungen der Switch-Konsole gehen.

Achtung: Bevor ihr auf Zeitreise geht, speichert das Spiel und beendet es.

Wählt im Hauptmenü Systemeinstellungen und scrollt bis zum Ende zum Punkt Konsole. Klickt nun auf Datum und Uhrzeit und schaltet zunächst die Option Uhr mithilfe des Internets synchronisieren aus. Anschließend könnt ihr eine beliebige Uhrzeit und einen beliebigen Tag eintragen und speichern.

Kunstausstellung per Zeitreise ausstatten

Ein Ziel in Animal Crossing: New Horizons ist es, die unterschiedlichen Ausstellungen im Museum zu vervollständigen. Dazu zählt auch die Kunstgalerie. Gemälde und Statuen erhaltet ihr von Rainer, der euch hin und wieder mit seinem Kutter auf der Insel besucht. Doch Vorsicht: Der ausgebuffte Fuchs versucht jedes Mal, euch Fälschungen unterzujubeln. Diese werden im Museum natürlich nicht angenommen, weshalb es sehr lange dauern kann, bis ihr die Sammlung vollständig habt. Schneller geht es allerdings per Zeitreise.

Besucht Rainer auf seinem Kutter und sucht das echte Kunstwerk unter all seinen Fälschungen heraus. Wie das geht, findet ihr in unserem Guide dazu. Anschließend speichert ihr und schließt das Game. Geht nun wie oben beschrieben in die Systemeinstellungen und ändert das Datum. Es reicht, wenn ihr einen Tag in die Zukunft reist. Rainer ist nun verschwunden und in eurem Briefkasten könnt ihr euer Gemälde abholen. Bringt es zu Eugen ins Museum, lasst es analysieren und schließlich ausstellen.

Nun speichert und schließt ihr das Spiel wieder, setzt das Datum auf den Ursprung zurück und startet Animal Crossing: New Horizons erneut. Rainer hockt nun wieder in seinem Kutter und wartet auf Kundschaft – allerdings mit einem komplett neuen Angebot. Sucht wieder das Original und wiederholt die Zeitreise so oft, bis eure Kunstsammlung vollständig ist.

Zur Überbrückung, während ihr auf den Out-of-Bed-Look wartet
Stardew Valley [Nintendo Switch]
€ 38.99

Geheimer Out-of-Bed-Look

Ihr kennt es bestimmt von euch selbst: Wenn ihr morgens aus dem Bett steigt, stehen einem die Haare zu Berge. Den beliebten Out-of-Bed-Look könnt ihr auch eurem Charakter in Animal Crossing New Horizons verpassen, allerdings braucht ihr dafür einen langen Atem. Legt euren Avatar ins Bett, speichert das Spiel und beendet es. Wenn ihr euch einen Monat lang nicht einloggt, erhaltet ihr die neue Frisur.

Haltbarkeit der Werkzeuge verlängern

Die Werkzeuge in Animal Crossing New Horizons haben – je nach Wertigkeit – nur eine eingeschränkte Haltbarkeit. Eine Wackelschaufel könnt ihr beispielsweise 40-mal benutzen, eine normale Schaufel hält hingegen 100 Einsätze lang.

Mit einem kleinen Trick könnt ihr allerdings eure Werkzeuge mehr oder weniger unzerstörbar machen. Dazu geht ihr an eure Werkbank und gestaltet euer Werkzeug nach Belieben um. Das setzt den Zähler für die Einsetzbarkeit zurück. Behaltet aber im Hinterkopf: Das funktioniert nicht bei Wackel-Werkzeug und Äxten.

Möbelstücke von Bäumen sammeln

Wenn ihr an Bäumen schüttelt, fallen allerhand Dinge aus den Kronen. Von Geld über Äste bis hin zu Obst und lästigen Wespen versteckt sich so einiges darin. Sogar ganze Möbelstücke können herunterfallen. Zwei Bäume auf eurer Insel droppen einmal pro Tag ein beliebiges Exemplar, das ihr einsammeln könnt.

Einzige Voraussetzung: Es müssen Bäume sein, die keine Früchte tragen. Außerdem müsst ihr die Bäume per Hand schütteln. Bearbeitet ihr sie mit einer Axt, werden keine Möbelstücke herausfallen.

Weitere Guides und News zu Animal Crossing: New Horizons:

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele!

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken