Animal Crossing: New Horizons – Bewohner loswerden

Ihr wollt in Animal Crossing: New Horizons bestimmte Bewohner eurer Insel loswerden? Wir zeigen, wie ihr sie zum Ausziehen bewegt und dadurch Platz für neue Tiere schafft.

  • von Christin Ehlers am 05.01.2021, 15:47 Uhr
animal crossing new horizons bewohner loswerden

In diesem Guide zu Animal Crossing: New Horizons erfahrt ihr:

  • Wie ihr Bewohner loswerden könnt
  • Woran ihr erkennt, dass eine Figur ausziehen möchte
  • Was ein Campingzelt damit zu tun hat
  • Welche Aktionen nichts bringen

Seit Animal Crossing: New Horizons am 20. März 2020 für die Nintendo Switch erschienen ist, zählt es zu den beliebtesten Spielen der Handheld-Konsole. Das Game lebt davon, dass ihr auf eurer Insel bauen, graben, dekorieren und basteln könnt. Manchmal ziehen andere Tiere auf eure Insel und bauen dort ein Haus. Ihr habt aber die Macht darüber, welche Bewohner erwünscht sind und welche ihre Koffer packen müssen. Wie das geht, lest ihr im folgenden Guide.

Warum solltet ihr Bewohner loswerden wollen?

Es gibt rund 400 mögliche Bewohner in Animal Crossing: New Horizons. Auf eurer Insel ist allerdings nicht für alle Platz. Ihr solltet also weise wählen, wen ihr als Nachbarn haben wollt und wen nicht. Denn: Jeder Bewohner hat seine eigenen Marotten, von denen einige mehr nerven können als andere. Oder passt euch vielleicht der Look des Nachbarn nicht? Weg mit ihm! Sobald ihr mindestens sechs Bewohner auf der Insel habt, könnt ihr einzelne Nachbarn zum Umzug bewegen.

Der Weg zum Ziel: Bewohner ignorieren

Die einfachste, zugleich aber auch langwierigste Methode ist das Ignorieren der Inselbewohner. Normalerweise haltet ihr öfter mal einen Plausch, erledigt Aufgaben oder besucht die Tierfreunde in ihren Häusern. Tut ihr das jedoch nicht, fühlen sich die Bewohner in Animal Crossing: New Horizons immer unwohler. Wenn ihr nach einiger Zeit eine Wolke über den Köpfen der deprimiert wirkenden Bewohner seht und sie mit euch über “etwas Wichtiges” reden wollen, steht der Auszug kurz bevor.

Bevor der Bewohner auszieht und eure Insel verlässt, wird er euch zunächst von einem anderen Eiland erzählen und fragen, ob er dort hinziehen sollte. Nun öffnet sich ein Dialogfenster mit der Frage, ob ihr den Bewohner entfernen wollt oder nicht. Entscheidet ihr euch für Ja, ist er alsbald auf und davon!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bewohner loswerden über den Campingplatz

Eine andere Möglichkeit, mit der ihr in Animal Crossing: New Horizons Bewohner loswerden könnt, ist über ein Campingzelt auf dem Campingplatz. Den könnt ihr auf eurer Insel aber erst bauen, wenn ihr zehn Bewohner habt – die Maximalzahl für eure Insel. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Entweder wartet ihr, bis irgendwann ein Besucher auf eurer Insel auftaucht und im Campingzelt übernachtet.
  • Oder aber ihr benutzt sogenannte Amiibo-Karten, die ihr außerhalb des Spiels kaufen könnt. In einer Packung sind mehrere Karten enthalten, von der jede einen neuen Charakter zeigt.
Noch mehr Bewohner für eure Insel!
Animal Crossing Karten 2er S1
€ 19.99

Die Amiibo-Karten könnt ihr im NookPortal in Animal Crossing: New Horizons einspeisen und anschließend auf den jeweiligen Charakter auf dem Campingplatz zugreifen. Ihr könnt euch nun aussuchen, welche Person bei euch im Zelt übernachten soll.

Deswegen wird der Besucher aber nicht automatisch zum neuen Bewohner eurer Insel. Ihr müsst zunächst über einen Zeitraum von drei Tagen Bastelaufgaben meistern. Erst dann lässt sich der Besucher davon überzeugen, auf eure Insel zu ziehen.

Allerdings habt ihr ja schon zehn Bewohner, weshalb einer der bestehenden Bewohner weichen muss. Ihr erhaltet eine Übersicht mit allen Inselbewohnern, von denen ihr einen auswählt, der anschließend vom Neuankömmling höflich aus seinem Haus hinauskomplimentiert wird.

Mit diesen Aktionen werdet ihr Bewohner nicht los

Falls ihr denkt, Bewohner lassen sich von eurer Insel entfernen, wenn ihr sie nur lange genug beleidigt oder anderweitig ärgert: Das funktioniert nicht. Denn am Ende sind das immer noch Interaktionen mit euren Nachbarn, die sich dadurch nicht ignoriert fühlen. Auch das Anschwärzen bei Melinda führt zu nichts. Es bleibt euch also nichts anderes übrig, als euren Kontakt komplett einzustellen und die Bewohner links liegen zu lassen. Oder eben den Campingplatz-Trick anzuwenden.

Christin Ehlers
Christin Ehlers

Kann sich nur schwer zwischen den Plattformen entscheiden: PC, Switch oder doch PS4 Pro? Am liebsten einfach im Wechsel von WoW zu Animal Crossing bis Crash.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken