Agony: Tipps zum Horrorspiel auf PS4, PC & Xbox One

Halt! Bevor ihr euch mit Agony auf PS4, PC oder Xbox One auf euren Weg durch die Hölle macht, legt ihr am besten noch einen kurzen Zwischenstopp bei unserem Artikel mit Tipps zum Horrorspiel ein.

  • von Constanze Thiel am 29.05.2018, 18:01 Uhr
Agony: Diese Tipps bringen euch im Horrorspiel weiter

Agony erscheint heute auf den Konsolen der aktuellen Generation sowie dem PC. Damit ihr wisst, worauf ihr bei eurem anstehenden Höllentrip besonders achten müsst und bei allen Grusel trotzdem einen kühlen Kopf behaltet, lest ihr im Anschluss wertvolle Tipps zum Spiel.

Wer hingegen mehr zur Story oder den PC-Systemanforderungen des Horrorspiels erfahren will, klickt sich zu einem anderen Artikel auf GameZ.de durch. Wir haben für euch außerdem alle Trophäen, beziehungsweise Achievements von Agony zusammengefasst.

Holt euch jetzt Agony!
Bestellt Agony für PC, Xbox One und PS4.
Agony [PC]
Agony [PC]
€ 18.99

Tipps für Agony

  • Speichert und füllt eure Schicksalslinie an sogenannten Seelenspiegeln wieder auf. Diese funktionieren wie Checkpoints. Ihr erkennt sie an einem blau-lila Leuchten und daran, dass ein Kopf und viele Hände aus einer Wand ragen.
  • Verschafft euch Zugang zu Abkürzungen, indem ihr in jeder Spielumgebung von Agony Ausschau nach zerstörbaren Elementen haltet.
  • Um von den Kreaturen der Hölle nicht entdeckt zu werden, nutzt ihr Verstecke und haltet außerdem euren Atem an.
  • Falls euch doch einmal Dämonen & Co. auf den Fersen sein sollten, werft Fackeln, um die Aufmerksamkeit dieser unliebsamen Zeitgenossen von euch wegzulenken.
  • Die unheimlichen Wesen werden vom Licht angezogen, verzichtet also lieber auf Fackeln, wenn es sich einrichten lässt.
  • Nehmt vor allem zu Beginn des Spiels die Beine in die Hand, wenn Dämonen & Co. euch entdeckt haben oder geht vorsorglich in Deckung. Bei euren ersten Schritten in der Hölle hauen diese euch sonst sofort um, wenn sie euch in die Klauen kriegen.
  • Entledigt die Märtyrer ihrer Beutel, denn nur so könnt ihr in Agony die Kontrolle über sie erlangen.
  • Euer Fortschritt im Story-Modus des Horrorspiels befähigt euch nach und nach automatisch dazu, Dämonen zu übernehmen. Also keine Angst, ihr könnt diesen Skill also gar nicht verpassen.
  • Habt ihr euch in den Untiefen der Hölle verlaufen, vertraut auf die sogenannte »Destiny Line« (dt. Schicksalslinie), die euch den richtigen Weg weist. Setzt sie jedoch mit Bedacht ein – sie ist eine begrenzte Ressource.
  • Sammelt »Apples of Knowledge« (dt. Verbotene Früchte) ein, damit ihr in Agony mehr Fähigkeitenpunkte gutgeschrieben bekommt.
  • Sackt ebenso Statuetten oder Bilder ein, um Inhalte in der Galerie des Spiels freizuschalten.
  • Um eine weitere Umgebung namens »Frozen Caves« (dt. Gefrorene Höhlen) für den Agonie-Modus freizuspielen, absolviert ihr das dritte Level im Singleplayer-Modus.
  • Nachdem ihr den Horrortrip überstanden habt, könnt ihr in Agony dank der »Soul Vision« (dt. Seelen-Sicht) Geheimnisse wie versteckte Räume entdecken.

Agony erscheint am 29. Mai 2018 für PC, Xbox One sowie PS4. Weitere anstehende Horror-Titel im Jahr 2018 sind das Blutsauger-Rollenspiel Vampyr und das Silent-Hills-Trostpflaster namens Visage.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Constanze Thiel
Constanze Thiel

Winterkind. Superbeast. Lipstick stains & video games. Mother of Xenomorphs. Fährt am Wochenende gerne mit ihren Pokémon raus nach Silent Hill.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken