Age of Wonders: Planetfall – Fraktionen: Die Eidgebundenen

Was die Stärken und Schwächen der neuesten Fraktion in Age of Wonders: Planetfall sind und weitere hilfreiche Tipps, erfahrt ihr in diesem Guide.

  • von Ben von Staa am 15.12.2020, 14:42 Uhr
Age of Wonders Fraktionen - Eidgebundene Header

In diesem Guide zu Age of Wonders: Planetfall erfahrt ihr:

  • Welche Eigenschaft die Eidgebundenen ausmachen
  • Welche Einheiten-Mods nützlich sind
  • Welche Geheimtechnologie mit der Fraktion harmoniert
  • Welche Forschungen besonders stark sind

Die Eidgebundenen haben ihren Einzug in Age of Wonders: Planetfall mit dem neuesten DLC Star Kings erhalten. Sie sind somit die jüngste Fraktion und entsprechend gibt es viele Unklarheiten rund um die Rasse, ihre Einheiten und in welchen Situationen sie nützlich sind. In diesem Guide widmen wir uns ganz den Eidgebundenen.

Ihr erfahrt, welche Eigenschaft die Rasse ausmachen, welche Einheiten-Mods die Truppen bestens unterstützen, welche Geheimtechnologie am besten ist und welche Forschungen euch den größten Vorteil bieten. Interessiert ihr euch für weitere Tipps & Tricks zu Age of Wonders: Planetfall, werft einen Blick in den verlinkten Artikel. Auch unser Strategie-Guide zu Age of Wonders: Planetfall kann euch helfen, im Kampf besser zu werden.

Age of Wonders: Planetfall: Was sind die Schwächen und Stärken der Eidgebundenen?

  • Startbonus: Zusätzliches Terrain wird in der Nähe der Startkolonie aufgedeckt
  • Priorisierte Schadensarten: Entropie und Blitz-Schaden
  • Rassenfertigkeit: 50 Prozent verlängerte positive Ruf-Modifikationen, Helden verbinden Kolonien für wirtschaftliche Boni
  • Einheiten: Humanoide, Kolosse, Maschinen
  • Besonderheiten: Ruf-Modifikationen halten 50 Prozent länger, wenn sie positiver Natur sind. Helden der Fraktion verbinden Kolonien miteinander, um wirtschaftliche Boni zu ergattern. Sehr diplomatische Fraktion, die leicht neue Verbündete macht. Gute Kontrolle über Schlachtfelder, was es besonders gegen die KI leicht macht.
Euer PC dreht beim Spielen voll auf und ist sehr laut? Diese Lüfter schaffen Abhilfe gegen den Lärm eurer Kühleinheiten.
BE QUIET SILENT WINGS 3 High Speed 120mm PWM Lüfter, Schwarz
€ 19.99

Die Eidgebundenen sind eine Fraktion, die über ausgeglichene Stärken und Schwächen verfügen. Sie können mit entsprechenden Forschungen vielseitig agieren, besitzen aber stets einen Fokus auf Diplomatie. Wenn es eurem Spielstil entspricht, könnt ihr durch ihre Rassenfertigkeit schnell einen Bündnissieg erringen und euch auf die Vernichtung der Marodeure fokussieren. Auf diese Weise wächst auch euer Heimatplanet schnell.

Doch auch im Kampf haben die Paladine der Eidgebundenen einige Tricks auf Lager. Sie setzen auf Entropie- und Blitz-Schaden. Nur äußerst wenige Mods weisen Widerstände gegen beide Schadensarten gleichzeitig auf, was euch im Kampf natürlich sehr gelegen kommt. Setzt daher zum Beginn des Spiels erstmal auf eure favorisierte Schadensart und wechselt im späteren Verlauf, wenn Gegner zu viele Widerstände aufweisen.

Eidgebundene können defensiv im Kampf spielen, aber auch aggressiv vorpreschen. Die großen Einheiten, die sie gleich zu Beginn einer Partie besitzen, bieten ihnen auch im offenen Gelände Deckung und lassen die Einheiten nur wenig Schaden nehmen.

Welche Geheimtechnologie soll ich als Eidgebundener wählen?

Eidgebundene sind eine sehr ausgeglichene Rasse, die mit vielen Geheimtechnologien gut gespielt werden kann. Synthese und VoidTech passen jedoch nicht zur Rasse. Heritoren und Promether eignen sich hingegen besonders gut und bieten die besten Kompatibilitäten. Die Geheimtechnologie Heritoren bietet einige Einheiten-Mods, die den Entropie-Schaden erhöhen. Die genutzten Waffen der Eidgebundenen werden dadurch also besonders verbessert.

Außerdem können die starken Fähigkeiten der Heritoren für zusätzliche Schadensspitzen genutzt werden und in kniffligen Situationen eine Wendung herbeiführen. Ein weiterer Vorteil liegt in ihrem starken Angriff gegen Maschinen, was je nach Gegner-Konstellation ausgebaut werden sollte.

Wollt ihr Promether als Geheimtechnologie nutzen, setzt auf einen Nahkämpfer-Kommandeur, der ein Fahrzeug nutzt. Die elektronischen Nahkampfangriffe der Eidgebundenen unterstützen den Kommandeur sehr gut und lassen ihn zu einer wahren Nahkampf-Maschine werden, die ganze Truppen alleine bezwingt. Wählt dafür Einheiten-Mods, die den Blitz-Schaden erhöhen und die Resistenzen der Gegner senken.

Welche Einheiten-Mods soll ich als Eidgebundener nutzen?

Spielt ihr mit der Geheimtechnologie Heritor, nutzt die folgenden Mods:

  • Es’Teq-Panzerhandschuh: Verursacht Energieentzug und bringt Einheiten eine Essenzladung, die den verursachten Schaden erhöht.
  • Es’Teq-Beschützer-Inkarnation: Rüstet eure Frontkämpfer mit der defensiven Mod aus. Sie erhalten so Essenzladungen, wenn sie von Angriffen getroffen werden und schlagen in darauffolgenden Runden umso härter zurück.
  • Es’Teq-Akolythen-Inkarnation: Die Verteidigungs-Mod setzt bei den vielen Essenzladungen an, die die ersten beiden Einheiten-Mods bringen und verstärkt die Moral betroffener Einheiten pro Essenzladung um 100 Punkte.
  • Ruhigstellende Verfallskomponente: Besitzen eure Gegner vereinzelte Einheiten, die sehr stark sind, kann diese Einheiten-Mod im Kampf wahre Wunder bewirken. Sie verlangsamt Gegner und reduziert so ihren verursachten Schaden.
  • Entropische Zersetzer: Im späteren Spielverlauf kann Ruhigstellende Verfallskomponente hiermit ausgetauscht werden. Das erhöht den Effekt der Schadensreduzierung drastisch.
In diesem Gehäuse könnt ihr eure RGB-Lüfter schön in Szene setzen.
CORSAIR iCUE 220T RGB Airflow PC Gehäuse, Schwarz
€ 107.99

Mit der Promether-Geheimtechnologie setzt auf folgende Mods:

  • Gefahrgutschutz: Besonders für die Front-Kämpfer und euren Kommandeur nützlich. Sie schützt die Einheiten mit drei Widerstandspunkten gegen Statuseffekten und gewährt darüber hinaus Taktische Gefahrenimmunität. Das verhindert das Erleiden von taktischen Gefahreneffekten.
  • Thermisches Zielrelais: Rüstet Fernkämpfer mit der Mod aus und erhöht so ihre Treffsicherheit und den Fähigkeitsschaden. Steckt ihr gleichzeitig mit euren Frontkämpfern Gegner in Brand, erhöht sich sowohl der Schaden als auch die Treffsicherheit weiter.
  • PyrX-Absorptionssystem: Befindet sich ein thermisches Gefahrengebiet in der Nähe, baut dort unbedingt eine Kolonie auf und stattet verteidigende Einheiten mit dieser Einheiten-Mod aus. Sie lässt Einheiten 20 Prozent mehr Schaden verursachen, gibt ihnen einen Schildpunkt, immunisiert sie gegen taktische Gefahren und thermische Statuseffekte und heilt sie jede Runde um zwölf Punkte, solange sie sich im Gefahrengebiet aufhalten.

Einheiten-Mods, die unabhängig der Geheimtechnologie nützlich sind:

  • Eid der Loyalität: Eine unterstützende Einheit profitiert von der Einheiten-Mod und bringt so benachbarten Einheiten eine erhöhte Verteidigungsrate.

Weitere Einheiten-Mods aus dem Forschungszweig der Eidgebundenen müssen situativ angepasst werden. Die Eidgebundenen haben defensive Mods für viele Situationen. Sie schützen beispielsweise vor Gedankenkontrolle oder Statuseffekten und gewähren Vorsehung, wenn es nötig ist. Nutzen Gegner diese Methoden, schützt die Einheiten mit entsprechenden Mods.

Was sind die besten Forschungen?

Miltärische Forschungen

Um die genannten Einheiten-Mods zu erhalten, müsst ihr Geschenk der Es’Teq, Eifrige Überzeugung, Seelenwanderungsrituale der Heritoren erforschen. Mit der Geheimtechnologie der Promether sind die Forschungen Taktischer Schutz, Biosphären Unterwerfung, Fortgeschrittener Ägisschild und Ägispanzerkorps wichtig. Einweihungsrituale bringt die Mod Eid der Loyalität. Kampfmanuskripte, Kampfanzug-Anpassung und Unglücksmanipulation sollten bei Bedarf erforscht werden, wenn eure Offensive aufgebaut ist und keine wichtigen Forschungen anstehen.

Der oberste Zweig, die sogenannten Rang-Forschungen, versorgen die Eidgebundenen mit weiteren Einheiten. Bereits mit Stufe V könnt ihr die erste Elite-Einheit bauen, wenn ihr Champion-Ränge erforscht. Mit der Forschung gehören die Eidgebundenen zu einer der stärksten Fraktionen im mittleren Teil der Partie.

Zivile Forschungen

Die Forschung Volksverträge schaltet die Doktrin Schlachtprognosen frei. Mit ihrer Erforschung sorgt ihr dafür, dass jede eurer Einheiten den ersten gegnerischen Schlag komplett abwehren und weder Statuseffekte erleiden, noch den Überwachungsstatus verlieren. Sie ist derart mächtig, dass ihr sie vor Grenzanlagen erforschen solltet.

Uralter Glaube bringt euch die gleichnamige Doktrin, die eure Einheiten einen weiteren Stapel Essenzladung aufnehmen lässt. Nutzt sie, sofern ihr über die Geheimtechnologie Heritor verfügt. Paragraphen des Glaubens und Heilige Wiederauferstehung können im späteren Spielverlauf nützlich sein. Erforscht sie, sobald eure Wirtschaft aufgebaut ist.

Weitere Artikel auf GAMEZ zu Age of Wonders: Planetfall

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Ben von Staa
Ben von Staa

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken