MSI Trident X: Schnappt euch den zur Konsole gewordenen PC

Wer sich einen neuen PC zulegen möchte, schaut natürlich auf die Hardware, doch mindestens genauso wichtig ist ein schickes Design. Wir stellen euch hier die Trident-Serie von MSI vor und verlosen auch ein Exemplar des »Konsolen-PCs«.

  • von Carlo Siebenhüner am 04.09.2019, 12:00 Uhr

Dieser Artikel ist speziell für euch designed, denn hier erfahrt ihr,

  • was die Trident-Serie von MSI ausmacht.
  • welche Hardware im MSI Trident A 9SC steckt.
  • wie ihr einen der PCs im Konsolen-Design gewinnen könnt.

Gaming-PCs haben in den letzten Jahren eine Verwandlung durchgemacht. Vom schwarzen Kasten eines Tower-Gehäuses sind sie mit der Zeit farbenfroher, verspielter und kleiner geworden. Die Trident-Serie von MSI geht diesen Weg konsequent weiter und steckt einen High-End-PC in ein Gehäuse mit Konsolenformat.

MSI Trident X: Kompaktes Powerhouse

Die Topmodelle von MSI sind der Trident X und der Trident X Plus, die sich bis auf einen verbesserten WIFI-Chipsatz nicht stark voneinander unterscheiden. In jedem steckt Intels neueste Prozessorgeneration mit dem Intel Core i9 -9900 oder i7-9700, deren acht Kerne für alle Aufgaben – von Videobearbeitung bis Gaming – bestens gerüstet sind. Für Bastler interessant ist der freie Multiplikator, mit dem der Rechentakt sogar noch erhöht werden kann.

Damit bei der geballten CPU-Power nicht die Grafikkarte zum Flaschenhals wird, klotzt MSI auch hier mit Optionen bis zu einer NVIDIA GeForce RTX™ 2080 Ti – der aktuell schnellsten Grafikkarte der Welt. Solltet ihr 4K-Auflösungen ausprobieren, darf der Speicher nicht zu kurz kommen, daher stecken im Trident X bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher.

Doch auch in Sachen Design trumpft der Trident X auf und verschreibt sich seinem platzsparenden 10-Liter-Gehäuse. Das Netzteil des Rechners, bei solch kleinen Gehäusen meistens außerhalb angebracht, wurde bei der Trident-Serie innen verbaut. Bis auf Stromkabel habt ihr also nichts weiter, was Platz einnimmt.

Ob ihr euren neuen Rechner dabei hinlegt oder aufrecht stehen lasst, ist euch überlassen – MSI packt euch einen Standfuß gleich mit in den Lieferumfang. Einziger kleiner Wermutstropfen ist ein fehlendes Disc-Laufwerk. Die Trident-Serie setzt vollständig auf digitale Inhalte, doch könnt ihr einfach ein externes Laufwerk über die zahlreichen USB-Anschlüsse verbinden.

Der Trident X ist also das Modell der Wahl für alle, die sich einen Top-Gamingrechner zulegen wollen. Wer zusätzlich Foto- oder Videobearbeitung betreibt, wird mit MSI’s Zugpferd ebenfalls sehr lange seinen Spaß haben. Doch bietet die Trident-Reihe auch noch weitere, erschwinglichere Modelle.

Der MSI Trident A 9SC vorgestellt

Der Trident A 9SC siedelt sich im gehobenen Mittelklasse-Bereich an. Dafür bringt er vernünftige Hardware, aber auch ein schickes Äußeres mit. Wie im Gaming-Bereich aktuell üblich, ist das Gehäuse natürlich mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet, die ihr in euren Lieblingsfarben leuchten lassen könnt.

Das Gehirn des MSI Trident bildet diesmal ein Intel Core™ i5-9400-Prozessor – Intels neueste Prozessor-Generation mit sechs Rechenkernen. Im Grundtakt rechnet die CPU mit einer Geschwindigkeit von 2,9 GHz, die aber automatisch je nach Beanspruchung auf bis zu 4,1 GHz angehoben wird.

Für die hochauflösende Grafik ist eine NVIDIA Geforce RTX™ 2060 zuständig mit 6 GB Videospeicher. Damit seid ihr absolut sicher im Full-HD-Bereich und könnt sogar 4K-Auflösungen problemlos darstellen.

Um diese Recheneinheiten mit Daten zu versorgen setzt MSI auf 8 GB Arbeitsspeicher und eine Kombination aus SSD und HDD. Für das Betriebssystem und wichtige Daten stehen euch 128 GB flotter Solid-State-Speicher zur Verfügung. Zusätzlich kommt noch eine 1 TB fassende mechanische Festplatte zum Einsatz.

Der kompakte, aber vollwertige Desktop-PC
MSI Trident A 9SC, Gaming PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 128 GB SSD, 1 TB HDD, GeForce® RTX™ 2060, 6 GB
MSI Trident A 9SC, Gaming PC mit Core™ i5 Prozessor, 8 GB RAM, 128 GB SSD, 1 TB HDD, GeForce® RTX™ 2060, 6 GB
€ 1199

Um bei solch einem platzsparenden Gehäuse der Abwärme Herr zu werden, hat MSI die Platinen im Trident quasi in drei Teile zersägt. Dadurch konnten sie die Kühlsysteme so gestalten, dass CPU, Grafikkarte und Netzteil direkt an den Schlitzen für die Abluft sitzen, sich aber nicht in die Quere kommen oder einen Hitzestau verursachen.

Alle Bastler, die gern selbst an ihrem PC herumschrauben, müssen trotzdem nur wenige Abstriche in der Aufrüstbarkeit machen. Festplatte, Arbeitsspeicher und Prozessor lassen sich relativ leicht erweitern und austauschen. Durch den kleinen Formfaktor könnt ihr jedoch nur entsprechend passende Grafikkarten verwenden. Dies gilt für alle Trident-Modelle.

Gewinnt einen MSI Trident A 9SC

Es ist ein PC, den man leicht mit einer Konsole verwechseln könnte, den MSI mit der Trident-Serie im Sortiment hat. Wenn ihr jetzt Blut geleckt habt und euch einen der kompakten High-End-PCs zulegen wollt, haben wir eine gute Nachricht für euch. Wir verlosen in Kooperation mit MSI einen der Computer, genauer gesagt:

  • 1 x MSI Trident A 9SC 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich das nachfolgende Formular ausfüllen und anschließend die Daumen drücken. Ob ihr gewinnt, entscheidet der Zufall.

Das Gewinnspiel läuft vom 04. September 2019 bis zum 02. Oktober 2019 um 10:00 Uhr.

Sollte das Gewinnspiel-Formular nicht korrekt dargestellt werden, klickt bitte hier:
Zum Gewinnspiel

(Tipp: Bei einer fehlerhaften Darstellung des Formulars empfehlen wir euch die Seite neu zu laden oder einen anderen Browser auszuprobieren.)

Besucht uns auf Facebook und Instagram und diskutiert mit uns über eure Lieblingsspiele.

Carlo Siebenhüner
Carlo Siebenhüner

Ein langer Weg liegt schon hinter Carlo. Mit Sonic ist er damals auf dem Mega Drive um die Wette gerannt, hat sich »volles Pfund aufs Maul« in Gothic gegeben, baut regelmäßig neue Städte bei Anno und verteilt auch immer mal Headshots in Battlefield (oder versucht es zumindest ;-) ).

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken