Honor Play: Gewinnt eines der neuen Smartphones zum Zocken

Das man für qualitativ hochwertige Smartphones tief in die Tasche greifen muss, ist ein Trugschluss. Das neue Honor Play schafft es, neueste Hardware zu verbauen, dabei den Geldbeutel aber nicht zu quälen. Was drin steckt und wie ihr sogar kostenlos an eines der Telefone kommt, lest ihr hier.

  • von Carlo Siebenhüner am 21.09.2018, 10:20 Uhr
Honor Play Schwarz Header

Smartphones können heutzutage immer mehr. Sie sind Kamera, Browser, Fitnesstracker, Gesichtserkenner, Fahrkarte, Zahlungsmöglichkeit und manchmal sogar Telefon. Ein brauchbarer Ersatz für Spielekonsolen waren sie aber nie wirklich. Einschneidende Veränderung bringt nun das Honor Play.

Dafür war die Technik zu schwach, die Mobile Games zu unausgereift und das Handling zu unpraktisch. So gehen Handyspiele meist selten über den Status »Netter Zeitvertreib für zwischendurch« hinaus.

Was macht den Unterschied beim Honor Play?

Honor geht diesen Schwachpunkt jetzt endlich an und richtet sein neues Flaggschiff-Smartphone an uns Gamer. Bei hoher Qualität und High-End Technologie, bleibt es trotzdem erschwinglich.

Damit die Darstellung von aufwendigen Spiele überhaupt funktioniert, ist natürlich ein starkes Innenleben nötig. Hier setzt Honor auf den neuen Kirin 970 – Chip, der auch in den Flaggschiff-Produkten von Huawei zum Einsatz kommt.

Mit seinen 8 Kernen (4 x 2,36 GHz + 4 x 1,8 GHz) ist der nicht nur flott unterwegs, mit einem zusätzlichen KI- und Grafik-Chip bekommt ihr noch mehr Rechenpower obendrauf.

Um von dieser Power auch etwas sehen zu können, wird die Oberfläche des Honor Play von einem 6,3 Zoll-Display bedeckt, das mit seinen schmalen Rändern und der Kerbe um die Frontkamera dem IPhone Xs durchaus ähnelt. Das Display ist im 19:9 Format und bietet eine Auflösung von 1.340 x 1.080 Pixeln.

Angst, dass uns mit dieser Ausstattung nach 5 Minuten im Spiel die Lichter ausgehen, brauchen wir aber nicht haben. Im Honor Play steckt ein 3.750 mAh starker Akku. Der ist sogar größer als der Akku des Samsung Galaxy S9 und bringt uns so locker über einige Tage.

Honor Play: Wie funktioniert das Spielen?

Der größte Kritikpunkt von Gamern an Smartphones ist das Gefühl fehlender Kontrolle. Mit dem Touchscreen gibt’s kein haptisches Feedback und so werden Eingaben entweder unpräzise oder gleich gar nicht erkannt.

Natürlich setzt auch das Honor Play auf einen Touchscreen, doch hier bekommt ihr das nötige Feedback und zwar mittels eines smarten Vibrationsmodus.

Der Prozessor des Smartphones kann Spiele auf bestimmte Eingaben scannen, die wichtig sind. Dieser sendet dann Vibrationen bei Eingaben, Explosionen oder Schüssen. So wissen wir auch mit Touchscreen, auf welchen Knopf wir grade gedrückt haben.

Das Honor Play: Ein rundes Paket

Neben den Highlights für uns Gamer, bietet das Honor Play natürlich noch viel mehr Features. Die Kamera schießt Bilder mit bis zu 16 MP und zeichnet Videos in Auflösungen bis 4K auf, in den internen Speicher passen 64 GB. Dieses Volumen kann durch eine microSD-Karte noch erweitert werden, eine Trennung zwischen Arbeits- und Privathandy ist dank Dual-SIM möglich.

Hier nochmal alle technischen Details zum Honor Play

  • Rahmenloses »FHD+ 19:9 FullView«-Display (6,3 Zoll/16 cm), 2.340 × 1.080 Pixel Auflösung und 16 Millionen Farben
  • Revolutionäre Grafik-Turbo-Technologie für 60 Prozent effizientere Grafikverarbeitung und 30 Prozent weniger Stromverbrauch*
  • Kirin 970 Prozessor (bis zu 2,36 GHz) mit künstlicher Intelligenz, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher
  • Dual-Kamera mit 16 MP + 2 MP und 16 MP Frontkamera; maximale Auflösung 4608 × 3456 Pixel
  • Dual-SIM für flexible Nutzung und Erweiterung des Speichers per microSD-Karte um bis zu 256 GB
  • Android 8.1 mit Emotion UI 8.2, Face-Unlock, ausdauernde 3750 mAh Batterie, Schutzhülle inklusive

* Basierend auf »Honor Lab«-Tests, Recht auf Interpretation vorbehalten.

Gewinnt jetzt euer Honor Play

Damit ihr das Honor Play bald selbst dem Zocker-Härtetest unterziehen könnt, verlosen wir jetzt

2 x 1 Honor-Play-Smartphone 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach nur das nachfolgende Formular ausfüllen und dann ein wenig die Daumen drücken. Die Gewinner werden zufällig ausgelost.

Das Gewinnspiel läuft vom 21. September 2018 bis zum 08. Oktober 2018 um 10:00 Uhr.

Sollte das Gewinnspiel-Formular nicht korrekt dargestellt werden, klickt bitte hier:
Zum Gewinnspiel

(Tipp: Bei einer fehlerhaften Darstellung des Formulars empfehlen wir euch die Seite neu zu laden oder einen anderen Browser auszuprobieren.)

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Carlo Siebenhüner
Carlo Siebenhüner

Ein langer Weg liegt schon hinter Carlo. Mit Sonic ist er damals auf dem Mega Drive um die Wette gerannt, hat sich »volles Pfund aufs Maul« in Gothic gegeben, baut regelmäßig neue Städte bei Anno und verteilt auch immer mal Headshots in Battlefield (oder versucht es zumindest ;-) ).