[Beendet] Call of Duty: WW2 – Gewinnt eine PS4 Pro im Call-of-Duty-Design

Zum Start des ersten DLC-Packs von Call of Duty: WW2 namens »The Resistance«, das aktuell exklusiv für die PlayStation 4 verfügbar ist, verlosen wir eine exklusive PS4 Pro im Call-of-Duty-Design.

  • von Sebastian Weber am 01.02.2018, 14:55 Uhr

Mit Call of Duty: WW2 , das am 03. November 2017 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One erschienen ist, kehrte die legendäre Ego-Shooter-Reihe zurück zu ihren Wurzeln.

Einmal mehr durften Action-Fans in die Wirren des Zweiten Weltkriegs zurückkehren, wo bereits das allererste Call of Duty aus dem Jahre 2003 gespielt hat.

Bombastischer Einzelspieler

Die Einzelspielerkampagne lässt euch in die Haut des jungen US-Soldaten Red Daniels schlüpfen, dessen virtuellen Einsatz im Zweiten Weltkrieg ihr ab dem D-Day in der Normandie erlebt. Jede Mission bringt Daniels und sein Squad der 1st Infantery Division in Call of Duty: WW2 näher in Richtung Deutschland und führt euch unter anderem in Städte wie Paris oder auch Aachen.

Abseits von jeder Menge Action und bombastischen Szenen, kombiniert Entwickler Sledgehammer Games das Ego-Shooter-Gameplay noch mit Fahrzeugeinlagen mit Panzer, Jeep oder sogar Flugzeug.

Außerdem stellen euch die Macher von Call of Duty: WW2 in Schleichmissionen auf die Probe, die teilweise schweißtreibender sind, als Dutzende heranstürmende Widersacher.

Multiplayer- und Zombiemodus

Divisionen und Kriegsmodus

Abgesehen vom Singleplayer-Modus, hat Call of Duty: WW2 aber natürlich auch einen Multiplayer-Part sowie den gewohnten Zombie-Modus im Gepäck.

Der Mehrspielermodus kommt dabei deutlich klassischer daher als noch in den Vorgängern. Statt einem Klassensystem dürft ihr euch nun eine Division aussuchen, der ihr beitreten wollt, also der Infanterie oder den Fallschirmspringern zum Beispiel.

Die haben alle bestimmte Waffen und unterschiedliche Ausbildung genossen, was somit den Spielstil vorgibt. Gespielt wird dann im Kriegsmodus. Dieser ist in Call of Duty: WW2 ein Team-basierter Modus, bei dem es Angreifer und Verteidiger gibt und bei dem ihr immer eine kleine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg erlebt, die in packende Multiplayer-Missionen verpackt ist.

Zombie-Jagd

Der Zombie-Modus dagegen schickt euch in ein Koop-Abenteuer, wo ihr es mit jeder Menge Untoter zu tun bekommt.

Der verrückte Wissenschaftler Dr. Staub hat nämlich einen Weg gefunden, wie er die Toten als Armee einsetzen kann. Eine Gruppe von vier Tapferen (in deren Haut ihr als Spieler schlüpft) macht sich deshalb auf ins bayerische Dorf Mittelburg, um die Bedrohung auszuschalten.

Dabei ist Teamwork natürlich ebenso wichtig wie starke Nerven. Denn hier erwartet euch in Call of Duty: WW2 knallharter Horror und kein überdrehter Zombie-Klamauk.

DLC-Pack 1 »The Resistance«

Seit dem 30. Januar 2018 gibt es nun den ersten DLC-Pack exklusiv für die PlayStation 4. PC- und Xbox-One-Spieler müssen sich noch bis Ende Februar gedulden. Wie der Name es vermuten lässt, widmen sich die neuen Inhalte dem französischen Widerstand, der als neue Division ins Spiel eingefügt wurde.

Dazu gibt es drei neue Mehrspielerkarten, welche die verschiedensten Regionen abdecken. »Occupation« schickt euch in die Straßen von Paris und ist ein Remake einer klassischen Call-of-Duty-Karte.

»Anthropoid« dagegen ist in Prag angesiedelt, während euch »Valkyrie« in Call of Duty: WW2 auf die Wolfsschanze schickt, wo euch eine riesige Bunkeranlage erwartet.

Auch der Kriegsmodus wird mit dem DLC-Pack »The Resistance« erweitert. Die Mission »Operation Intercept« spielt in Frankreich, wo einige Widerstandskämpfer in Gefangenschaft geraten sind. Die Angreifer sollen diese daher befreien, Kommunikationstechnologie zerstören und einen Zug aufhalten.

Zu guter Letzt kommt mit »The Darkest Shore« auch noch neues Futter für alle Zombie-Fans in Call of Duty: WW2 hinzu. Das setzt die Ereignisse des Hauptspiels fort und ihr seid nach wie vor auf der Jagd nach Dr. Staub. Der hält sich nun mit seiner Armee der Toten auf einer Insel in der Nordsee versteckt.

Gewinnt eine PlayStation 4 Pro im Call-of-Duty-Look

Pünktlich zum Release des ersten DLC-Packs für Call of Duty: WW2 für die PlayStation 4 haben wir ein exklusives Gewinnspiel für euch.

Wir verlosen eine PlayStation 4 Pro im einmaligen Call-of-Duty-Look (Abbildung oben ähnlich) und packen zudem noch eine Version von Call of Duty: WW2 für die PlayStation 4 oben drauf.

So kann der Gewinner direkt mit dem neuen DLC-Pack »The Resistance« durchstarten und hitzige Schlachten im Kriegsmodus erleben oder sich der erbarmungslosen Zombiebrut stellen.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr lediglich das nachfolgende Formular ausfüllen und ein wenig die Daumen drücken.

Das Gewinnspiel läuft vom 01. Februar 2018 bis einschließlich 20. Februar 2018, um 10 Uhr!




Sollte das Gewinnspiel-Formular nicht korrekt dargestellt werden, klickt bitte hier:
Zum Gewinnspiel

(Tipp: Bei einer fehlerhaften Darstellung des Formulars empfehlen wir euch die Seite neu zu laden oder einen anderen Browser auszuprobieren.)

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Sebastian Weber
Sebastian Weber

Seit den ersten Pixelmännchen auf einem Commodore PET, liebt Sebastian Videospiele und hat heute vom PC, über Xbox One, PlayStation 4 bis hin zur Nintendo Switch alles zu Hause stehen, was virtuelle Welten auf den Bildschirm bringt. Dabei sind vor allem Rollenspiele und Action-Titel die erste Wahl.

Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken