The Order: 1886

The Order: 1886

The Order: 1886 versetzt den Spieler in eine alternative Version des Viktorianischen Zeitalters, in der Menschen schon seit Jahrhunderten sogenannte Halbblüter bekämpfen. Der namensgebende Orden steht in diesem Kampf schützend an vorderster Front der Menschen.

Spieler schlüpfen im PlayStation-4-exklusiven The Order: 1886 in die Rolle von Sir Galahad, der als Ritter des Geheimordens schon seit mehreren Generationen gegen die Halbblüter ankämpft. Zugleich droht die Stimmung im viktorianischen London jedoch zu kippen, da die Armut der Arbeiterschicht immer stärker zu schaffen macht und der Konflikt zusätzlich noch von einer unbekannten Partei angefacht wird – der Ruf nach einer Revolution wird lauter.

The Order: 1886 mischt reale Zeitgeschichte und Persönlichkeiten (wie beispielsweise Nikola Tesla, der den Orden mit seinen Erfindungen unterstützt) mit mystischen Elementen wie der Artus-Sage als Grundlage des Ordens und dem sogenannten Schwarzwasser, das lebensverlängernd wirkt. Ein weiterer Einfluss ist das Kunstgenre Steampunk, das sich vor allem durch Hochbahnen und Maschinen, aber auch futuristisch anmutende Waffen und einer drahtlosen Kommunikation der Ordensmitglieder bemerkbar macht.

In einem sehr stimmungsvollen Setting erzählt das grafisch beeindruckende The Order: 1886 eine linear aufgebaute Geschichte, die Spielmechaniken entsprechen dabei größtenteils einem Deckungs-Shooter. Ein entscheidender Einfluss für die filmische Inszenierung des Spiels war das ebenfalls exklusiv für die PlayStation erschienene Uncharted 2: Among Thieves.

Facts:

  • Alternative Version des viktorianischen Zeitalters mit Steampunk-Anleihen
  • Gelungene Mischung realer Geschichte mit mystischen Elementen
  • Grafisch beeindruckender Deckungs-Shooter
  • Filmische Inszenierung
Passende Produkte
PlayStation 4 Pro

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken