Spider-Man

Peter Parker, alias Spider-Man, hat in den vergangenen Jahren ja schon etliche Film- und Videospiel-Abenteuer bestritten. Mit dem PlayStation-4-exklusiven, nur Spider-Man genannten, Action-Adventure erfolgt nun abermal eine Art Reboot, denn der Titel soll eine komplett neue Geschichte erzählen, die bisher in keinem Comic, Film oder Spiel Thema war.

Natürlich schlüpft ihr in die Rolle von Peter Parker, der zum Start von Spider-Man 23 Jahre alt ist und bereits seit acht Jahren mit seinen Spinnenfähigkeiten die Stadt New York beschützt. Doch dann taucht eine neue Gang auf, die sich selbst Inner Demons nennt und eine große Gefahr für seine Heimatstadt darstellt.

Auch wenn zur Story von Spider-Man bisher nicht viel bekannt ist, machen die gezeigten Spielszenen große Lust auf das Action-Adventure. Die gezeigten Passagen wirken so, als ob Entwickler Insomniac Games (Sunset Overdrive, 2014) sich einfach die Spiele der Reihe Batman: Arkham und Assassin’s Creed genommen und in einen Mixer gesteckt hätte.

Die Kämpfe erinnern nämlich stark an den dunklen Ritter, sodass sie schnell und actionreich von der Hand gehen. Dank Spider-Mans Fähigkeiten könnt ihr dabei die offene Spielwelt komplett frei begehen, Häuser und Co. hinauf kraxeln oder auch mal an einem Hubschrauber hängend durch die Häuserschluchten fliegen.

Generell mixt Spider-Man also seine offene Spielwelt mit jeder Menge Action, Stealth-Passagen und bombastischen Blockbuster-Momenten, in denen ihr über Quicktime-Events Einfluss auf das Geschehen habt. Abseits der Spider-Man-Momente dürft ihr aber wohl auch einige Szenen als Peter Parker erleben und dort zum Beispiel mit seiner geliebten Mary Jane interagieren.

 

Facts:

  • Erscheint exklusiv für die PlayStation 4
  • Erzählt eine komplett neue und eigenständige Spider-Man-Geschichte
  • Vielversprechender Mix aus Action, Open World und hollywoodreifer Inszenierung