South Park: Der Stab der Wahrheit

Wer den Stab der Wahrheit besitzt, beherrscht das Universum. Unter dieser Prämisse treten die Viertklässler aus South Park zu einer epischen Schlacht an, in der nicht nur Menschen und Elfen, sondern auch Aliens eine Rolle spielen.

Wo South Park drauf steht, ist auch South Park drin: An der Entwicklung des Rollenspiels aus dem Hause Obisidian waren die South-Park-Schöpfer Matt Stone und Trey Parker als Autoren beteiligt.

Spieler schlüpfen in die Rolle des Neuen und begeben sich auf ein aberwitziges Abenteuer, bei dem jedes nur erdenkliche Fantasy-Universum durch den Kakao gezogen wird. Bei einem LARP-Event (Live Action Role Playing) treten die Menschen unter der Herrschaft von Cartman gegen die Elfen unter der Leitung von Kyle an. Ziel beider Gruppen ist es, den Stab der Wahrheit in ihren Besitz zu bringen. Der Neue muss sich entscheiden, zu welcher Gruppe er gehören möchte. Als dann jedoch noch Aliens in South Park landen und sich eine unerwartete vierte Fraktion in den Kampf um die Herrschaft des Universums einmischt, droht die Lage zu eskalieren.

Vor allem handelt es sich bei South Park: Der Stab der Wahrheit aber um einen Angriff auf die Lachmuskeln. Der serientypische Humor geht jedoch auch deutlich unter die Gürtellinie, weshalb der Titel für zartbesaitete Spieler nicht ganz so geeignet ist. In Europa ist das Spiel teilweise nur in einer geschnittenen Fassung erschienen. Hier erklären allerdings Textpassagen im Detail, was dem Spieler gerade optisch vorenthalten wird.

Facts:

  • Typischer South-Park-Humor, der auch unter die Gürtellinie geht
  • Fantasy-Klamauk
  • Rundenbasiertes Kampfsystem
  • Rollenspiel-typisches Levelsystem
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken