Resident Evil 7 führt den Survival Horror-Klassiker zu seinen Wurzeln zurück.

Resident Evil 7: Biohazard

Der japanische Spielehersteller Capcom geht beim jüngsten Teil seiner legendären Zombie-Serie neue alte Wege: Statt lapidarer Third-Person-Action wie im Vorgänger gibt's endlich wieder nervenzerreißenden Survival-Horror.

Jubel bei den vielen Millionen Fans der legendären Horror-Serie: Resident Evil kehrt im siebten Teil der Hauptreihe zu seinen Wurzeln zurück – auch wenn das gruselige Geschehen zum ersten Mal statt aus Third-Person- in Ego-Perspektive erlebt werden darf. Im Gegensatz zum Vorgänger verzichtet Resident Evil 7 auf umfangreiches Geballer und setzt dafür auf überlegtes Vorgehen und beklemmende Horror-Atmosphäre.

In den südliche Vereinigten Staaten der Gegenwart führt Resident Evil 7 den Spieler in eine ländliche Szenerie, wo er verfallene Herrenhäuser erkunden und mit einem bislang unbekannten Bösen konfrontiert wird. Es soll zwar Verbindungen zwischen dem neuen Teil und den alten Resident Evil-Spielen geben, die Protagonisten werden aber vollkommen neu sein.

Eine Demo auf der E3 2016 sowie ein für kurze Zeit auf der PS4 spielbarer Teaser versprechen großartige Grusel-Atmosphäre und angsteinflößende Schauplätze.

Besonders intensiv dürfte Resident Evil 7 sein, wenn es mit PlayStation VR (auf der PS4) bzw. Oculus Rift oder HTC Vive (auf PC) gespielt wird. Dank Einsatz einer brandneuen, VR-fähigen Grafik-Engine kann das Action-Adventure auch komplett in VR erlebt werden – so der Magen und das Herz mitmachen…

 

Facts:

  • Eindringlicher Survival-Horror
  • Rückkehr zu den Wurzeln aus Erforschen, Puzzeln, Ressourcen-Management und sporadischen Kämpfen
  • Erstes Resident Evil der Hauptserie, das auf Ego-Perspektive setzt
  • Komplett unter Verwendung von PlayStation VR (PS4) bzw. Oculus Rift/HTC Vive (PC) durchspielbar
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken