Pillars of Eternity 2: Deadfire

Fans von Oldschool-Rollenspielen sollten sich den zweiten Pillars-Teil auf gar keinen Fall entgehen lassen. Der hält wieder alles bereit, was das Herz begehrt.

Als die Rollenspiel-Experten von Obsidian Entertainment (Neverwinter Nights 2, Fallout: New Vegas) im Jahr 2015 das äußerst klassische Rollenspiel Pillars of Eternity das Licht der Welt erblicken ließen, hatten sie vermutlich nicht damit gerechnet, dass der Titel so erfolgreich sein würde.

Immerhin erinnerte das Spiel eher an Baldur’s Gate mit seinen vorgerenderten Arealen, seiner starren, isometrischen Ansicht und seinem textintensiven Spielverlauf (inklusive Party-Management). Doch die Fans von genau solchen Rollenspielen feierten Pillars of Eternity und dürfen sich daher auf Pillars of Eternity 2: Deadfire freuen.

Das Rollenspiel knüpft an die Geschehnisse des Vorgängers an und lässt euch einen abtrünnigen Gott über Lande und zu Wasser verfolgen. Die Spielwelt gestalten die Entwickler dabei lebendiger und geben euch mehr Möglichkeiten, eure Umgebung zu erkunden. Nicht zuletzt dadurch, dass ihr nicht nur an Land umherlauft, sondern mit eurem eigenen Schiff die Gewässer unsicher macht.

Wie von einem solchen Oldschool-Rollenspiel gewohnt, dürft ihr wieder eine Party aufbauen. Bis zu sieben Helden kann die Gruppe umfassen und jeder Figur könnt ihr mehrere Klassen und komplexe Fähigkeiten zuweisen. On top beeinflussen die persönlichen Beziehungen sowie die Interaktionen zwischen den Helden deren Entwicklung.

Apropos Entwicklung: Auch das zuvor angesprochene Schiff dürft ihr entwickeln, wobei sowohl die Besatzung eine Rolle spielt als auch die Fähigkeiten der Schaluppe. Nur wenn ihr hier richtig abwägt, könnt ihr aus gefährlichen Begegnungen siegreich hervorgehen.

Trotz so mancher Neuerung schlägt im Inneren von Pillars of Eternity 2: Deadfire natürlich das Herz eines Rollenspiels. So dürfen sich die Fans des Genres auf jede Menge Quests, Dialoge und Entdeckungen in der Spielwelt freuen. All das erneut basierend auf dem klassischen Dungeons-&-Dragons-Grundgerüst.

Facts:

  • Klassisches Rollenspiel, vergleichbar mit Genre-Meilensteinen wie Baldur’s Gate
  • Lebendige, vorgerenderte Spielwelt mit vielen Möglichkeiten für Erkundung
  • Mischung aus Land- und Wassergebieten, inklusive eigenem Schiff
  • Selbst zusammenstellbare Party mit bis zu sieben Begleitern, jeweils mit eigenem Charakter und Beziehungen untereinander
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken