MediEvil

Sir Daniel Fortesque ist zurück! Das Remake von MediEvil bringt einer neuen Spielergeneration die Abenteuer des Skelettritters näher.

Sir Daniel Fortesque, der strahlende Ritter, der alleine den bösen Zauberer Zarok zur Strecke brachte und damit das Königreich Gallowmere vor dessen Armee Untoter rettete … na ja, oder so ähnlich. Denn Sir Dan war der erste, der in der Schlacht bei Gallowmere fiel und Zarok unterlag zwar, hat sich allerdings nur versteckt. Die Legende der vermeintlichen Heldentat polierte den Ruf des toten Ritters zwar auf, diente aber eigentlich nur der Vertuschung.

100 Jahre ist Zarok wieder da und lässt erneut seine Armee der Untoten auferstehen, holt dabei allerdings aus Versehen auch Sir Dan wieder zurück ins Unleben. Als Skelett in angelaufener Rüstung und mit einem Auge zu wenig nimmt er erneut den Kampf gegen den Zauberer auf. Und das aus purem Eigennutz, denn dem Ritter wurde durch seinen unrühmlichen Tod der Zugang zur Halle der Helden versperrt, in die er natürlich unbedingt einziehen möchte.

Als Sir Daniel kämpfen sich Spieler durch die untoten Horden Zaroks und sammelt dabei Kelche ein, um die Seelen alter Weggefährten zu retten. Gespickt mit jeder Menge schwarzem Humor glänzt das Remake von MediEvil natürlich durch eine komplett überarbeitete Grafik, die genauso liebevoll gestaltet ist, wie man es von den Neuauflagen der Klassiker Crash Bandicoot und Spyro the Dragon kennt.

Facts:

  • Remake des Klassikers von 1998
  • Grafikstil von Tim Burtons “Nightmare Before Christmas” beeinflusst
  • Komplett überarbeitete Grafik in der Neuauflage
  • Abenteuer für einen Spieler
  • Mischung aus Kämpfen und Rätseln
  • Für Fans von schwarzem Humor
Passende Produkte
PlayStation 4 Pro

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken