Mass Effect Andromeda

Mass Effect Andromeda

Neue Galaxie, neues Glück: Im neuen Teil der Mass-Effect-Saga lassen Spieler die Milchstraße und Commander Shepard hinter sich und erforschen mit dem neuen Helden Ryder den Andromedanebel.

Nach dem Ende der Mass-Effect-Trilogie um Commander Shepard ziehen Spieler mit der neuen Hauptfigur los, um eine neue Galaxie zu erkunden: Den Andromedanebel. Begleitet wird die Spielfigur Ryder dabei zwar von Vertretern bereits bekannter Spezies wie Kroganern, Asari und Salarianern, doch sie unterstützen den neuen Helden genau genommen nur bei der Erforschung der neuen Galaxie.

Dabei wird ein komplett neues Kapitel in der Spielereihe aufgeschlagen, die Entscheidungen der Spieler sollen sich nicht sonderlich auf Mass Effect Andromeda auswirken. Ergibt Sinn, schließlich wirkten die Entscheidungen der Trilogie sich “nur” auf die Milchstraße aus. Außerdem dauert es, von einer Galaxie in die nächste zu reisen – da ist es nicht weiter verwunderlich, dass der Held Ryder die Reisezeit mit dem neuen Schiff Tempest im Kryo-Schlaf verbracht hat. Im Andromedanebel angekommen, macht sich der Spieler mit seiner Crew auf, die Planeten zu erforschen – dabei unerlässlich: Der Mako, den Serienfans noch aus dem ersten Mass Effect kennen und der in Andromeda seine Rückkehr feiert.

Was das Gameplay betrifft, bleibt Mass Effect Andromeda größtenteils seinen Vorgängern treu und vereint wieder Third-Person- und Deckungsshooter mit den Biotik-Kräften. Neu ist allerdings das Jetpack, das dem Spieler ganz neue Bewegungsmöglichkeiten und mehr Mobilität verschafft.

Facts:

  • Neue Galaxie
  • Bekannte und neue Spezies
  • Planetenerforschung mit dem Mako
  • Knüpft nicht unmittelbar an die Trilogie an
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken