Life is Strange ist eines der packendsten und bewegendsten Spiele des Jahres 2015

Life is Strange

Im Episoden-Adventure Life is Strange übernimmt der Spieler die Rolle von Max Caulfield, einer Teenagerin mit einer ganz besonderen Fähigkeit: Max kann die Zeit manipulieren und Getanes oder Gesagtes verändern. Die Auswirkungen der Handlung sind dabei aber nicht immer direkt spürbar.

Life is Strange erzählt über fünf Episoden hinweg die packende Geschichte von Max Caulfield. Dabei konzentriert sich das Adventure auf die Handlung und die Charakterentwicklung. Die Entscheidungen, die der Spieler im Verlauf der Story trifft, beeinflussen diese teilweise stark. Eine Wahl, die auf kurze Sicht Positives bewirkt, kann – der Schmetterlingseffekt lässt grüßen – auf lange Sicht verheerende Folgen haben.

In der Rolle von Fotografie-Studentin Max Caulfield lernt der Spieler, die Zeit zurückzudrehen. Nachdem er durch eine Reise in die Vergangenheit Max’ alte Freundin Chloe rettet, taucht der Spieler tiefer in die düstere Seite des US-Städtchens Arcadia Bay ein. Bestimmte Entscheidungen lassen dabei alternative Realitäten entstehen.

Life is Strange setzt stark auf verzweigte Dialogoptionen, die der Spieler durch die Zeitmanipulation erkunden kann. Gleichzeitig muss er auch mit Objekten in der Spielwelt interagieren und Rätsel lösen. Gegenstände, die der Spieler einmal eingesteckt hat, bleiben während der Zeitreise im Inventar. Ähnlich verhält es sich auch mit Informationen aus Gesprächen. Begebenheiten, von denen der Spieler einmal erfahren hat, beeinflussen nach dem Zurückdrehen der Zeit den Verlauf des Gesprächs.

Facts:

  • Fünf Episoden erzählen die Geschichte der Teenagerin Max Caulfield
  • Entscheidungen haben Auswirkungen auf den Verlauf der Handlung
  • Zeit kann zurückgedreht werden, um Entscheidungen zu ändern
  • Mehrere Enden, die die Entscheidungen wiederspiegeln
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken