LEGO Dimensions kombiniert LEGO-Games mit Spiel und Sammelspaß von Figurenspielen.

LEGO Dimensions

LEGO macht ja schon in physischer Form jede Menge Spaß. Unzählige Figuren, Welten und Bau-Möglichkeiten bieten Raum für echte Kreativität. Im Action-Adventure LEGO Dimensions können wir die kantigen Figürchen jetzt auch auf unsere Spielekonsole holen. Und dürfen auch auf dem Bildschirm in eine riesige Anzahl von Welten eintauchen.

LEGO Dimensions ist ein Action-Adventure, in dem wir die im Handel erhältlichen, mit einem Funkchip ausgestatteten Figuren durch ein Portal direkt ins Videospiel bringen. Dort versuchen Gandalf aus Herr der Ringe, Batman und Wyldstyle aus dem LEGO Movie Videogame, ihre besten Freunde wiederzufinden. Gleichzeitig müssen sie jedoch den bösen Lord Vortech besiegen. Um die Herrschaft über alles und jeden an sich zu reißen, lässt der nämlich sogar Universen kollidieren. Das führt dazu, dass Batman auf Marty McFly aus Zurück in die Zukunft trifft, oder sich unsere Helden auf einmal in der Welt von Jurassic World wiederfinden.

So prügeln und hopsen wir dann durch unterschiedliche, in LEGO nachgebaute Kulissen, beispielsweise das DC Comic-Universum oder Mittelerde aus Herr der Ringe, wobei die offenen Spielwelten mit den jeweils dazugehörenden, aber auch jeder anderen erhältlichen Figur erkunden können.

In vierzehn besuchen wir zum Beispiel die Welt des PC-Knobelspiels Portal 2, des Zauberers von Oz, der Simpsons oder Ghostbusters. Im Starterpack sind neben dem Videospiel und dem LEGO Gateway, über das die Figuren eingelesen werden, auch die Modelle von Batman, Gandalf, Wyldstyle und dem Batmobil enthalten.

Wie auch in anderen LEGO-Spielen kann nicht jede Figur jedes Rätsel lösen, sodass wir immer mal wieder die Charaktere wechseln müssen. Auf dem Toy-Pad, dem Portal zwischen Realität und Spiel, haben bis zu sieben Figuren Platz, sodass man sogar den Helden wechseln kann, ohne jedes Mal die einzelnen Männchen auf dem Portal auszutauschen. Ein weiterer Vorteil von LEGO Dimensions ist, dass die Figuren komplett von ihren Bodenplatten abnehmbar sind, man mit ihnen also wie mit ganz gewöhnlichen LEGO-Figuren spielen kann.

Neben zum Starterpakets gibt es noch drei weitere Arten von Produkten: Die Level Packs sind nach dem Starterpack die inhaltlich größten. In ihnen stecken eine weitere Minifigur, zwei Fahrzeuge und/oder Gadgets und ein weiteres Level. Mit dem Portal 2-Level-Pack erhalten wir beispielsweise Chell, den Companion Cube, einen Geschützturm und die eigentliche Spielstufe.

Die Team Packs enthalten zwei Figuren und zwei Fahrzeuge (wie den Joker, Harley Quinn, Jokers Helikopter und das Quinn-Mobil im Joker&Harley-Team Pack), die Fun Packs jeweils eine Figur und ein Fahrzeug (wie Wonderwoman und ihr unsichtbarer Jet im DC Comics-Fun Pack).