Iron Harvest

Iron Harvest

In Iron Harvest trifft Echtzeit-Strategie auf ein alternatives Nachkriegsszenario, in dem Mechs den Ersten Weltkrieg nachhaltig beeinflusst haben.

Entwickler King Art Games belebt das Genre der Echtzeit-Strategie mit Iron Harvest wieder. Die Macher von Die Zwerge und The Book of Unwritten Tales orientieren sich dabei am renommierten Brettspiel Scythe und der Werksammlung “1920+” des polnischen Malers Jakob Rozalski.

Demnach ist Iron Harvest in einer alternativen Realität um 1920 und danach angesiedelt. In dieser Realität kamen während dem Ersten Weltkrieg bereits hochentwickelte Mechs, also Kampfläufer, zum Einsatz. Auch nach dem Krieg sind diese Maschinen fest im Alltag verankert und prägen den Aufschwung in Europa.

Unter der Oberfläche bahnt sich jedoch bereits der nächste Konflikt an. So liegt es an euch, eine Basis aus dem Boden zu stampfen, Truppen zu rekrutieren und mit taktischem Geschick ins Feld zu führen. Dazu bietet Iron Harvest ein komplexes Deckungssystem für eure Einheiten, die sich hinter Mauern und in Gebäuden verschanzen können.

Facts:

  • Echtzeit-Strategie in einer alternativen Welt
  • Komplexes Deckungssystem für Einheiten
  • Fast vollständig zerstörbare Umgebung
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken