Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima

In Ghost of Tsushima schlüpft ihr in die Rolle eines Samurai, der als einziger seine Heimatinsel vor mongolischen Invasoren retten kann. Open World, tolle Grafik und taktische Kämpfe versprechen ein interessantes Action-Spiel.

Im PS4-exklusiven Action-Spiel Ghost of Tsushima schlüpft ihr in die Rolle von Jin, der im Japan des Jahres 1274 lebt. Eines Tages bedroht die mongolische Armee seine Heimatinsel Tsushima, sodass sich Jin mit seiner Rüstung und seinem Katana aufmacht, die Invasoren zurück zu schlagen.

Ghost of Tsushima setzt auf eine offene Spielwelt, die nicht nur grafisch beeindruckend in Szene gesetzt ist, sondern vor allem abwechslungsreich gestaltet sein soll. Üppige Landschaften, Bambuswälder, prächtige Schlösser – das versprechen die Entwickler für Ghost of Tsushima. Die Insel Tsushima erkundet ihr dabei zu Fuß oder auf dem Rücken eures Pferdes.

Jin, der Held von Ghost of Tsushima, hat ansonsten in erster Linie sein Schwert als Ausrüstung bei sich und einen Enterhaken, der euch das Klettern erleichtert. So kommt ihr zum Beispiel auf Dächer von Häusern, um von dort aus die Umgebung zu erkunden und eure Angriffe zu planen.

Die Kämpfe wiederum wirken recht taktisch, sodass ihr offenbar nicht durch reines »Wild auf die Knöpfe drücken« weiterkommen dürftet. Vor allem in den Bosskämpfen gegen andere Samurai sieht es im bisherigen Videomaterial so aus, als ob die Haltung und Ausrichtung eures Katanas, sowie das korrekte Timing von Angriffen und Blocks, entscheidend sind.

Wenn ihr dann Treffer landet, spart Ghost of Tsushima dafür aber auch nicht mit Gewaltdarstellung, sodass das Action-Spiel sich vor allem an ein erwachsenes Publikum richtet.

Facts:

  • Spielt im Japan des Jahres 1274 und behandelt die Mongoleninvasion
  • Offene und abwechslungsreiche Spielwelt
  • Taktische, aber auch brutale Kämpfe
  • Ansprechende grafische Inszenierung