Gears 5

Gears 5

Mit Gears 5 setzt Microsoft seine erfolgreiche Gears-of-War-Reihe fort. Wieder einmal dürft ihr euch auf grafisch ansprechendes Geballer einstellen, das sich diesmal aber um eine Heldin dreht.

Gears 5 (Microsoft verkürzt den Namen diesmal absichtlich auf die gängige Aussprache der Fans.) setzt direkt nach den Geschehnissen von Gears of War 4 ein. Jedoch wechseln die Entwickler dieses Mal die Perspektive leicht und lassen euch in die Rolle von Heldin Kait schlüpfen.

Kait kennen alle Spieler von Gears of War 4 bereits, auch wenn sie seinerzeit nicht die Hauptfigur war. Allerdings sind daher bereits einige Details über die Soldatin bekannt: Ihre Mutter starb im Vorgänger zu Gears of War 5 – da sie vom Schwarm, den direkten Nachkommen der Locust – getötet wurde.

Die Geschichte von Gears 5 dreht sich, den bisherigen Informationen nach, darum, dass Kait sich von ihrer Truppe entfernt. Grund dafür ist ein Anhänger, den sie von ihrer Mutter geerbt hat und der mit den Locust in Zusammenhang steht. Kait möchte herausfinden, was es damit auf sich hat.

Auf ihrer Reise, bei der sie von ihrem Soldaten-Kumpel Del begleitet wird, steht das typische Gears-Gameplay im Fokus: Ihr bekommt jede Menge Widersacher vor die Flinte, schießt aus allen Rohren und hechtet von Deckung zu Deckung. Die bisherigen Spielszenen deuten dabei an, dass ihr es auch mit neuen Monstern zu tun bekommt, wie etwa den sogenannten »Heart Leeches«.

Grafisch überzeugt Gears 5 – wie auch seine Vorgänger – immer und das Action-Spiel soll irgendwann 2019 für die Xbox One und den PC erscheinen.

Facts:

  • Setzt die Geschichte von Gears of War 4 fort
  • Lässt euch in die Haut von Kait schlüpfen, die eine familiäre Verbindung zu den Locust haben könnte
  • Actionreiches Gameplay, das auf eine Mischung aus Ballern und Deckung setzt
  • Erscheint 2019 für Xbox One und PC