Primal Banner

Far Cry Primal

Far Cry Primal versetzt den Spieler nach dem Ausflug in den Himalaya zurück in die Mittelsteinzeit. Als Takkar, ein Angehöriges des Wenja-Stammes, baut der Spieler im Oros-Tal Stück für Stück einen neuen Stamm auf, zähmt wilde Tiere und behauptet sich gegen feindliche Stämme.

Mit Primal geht die Far Cry-Reihe in die nächste Runde und zurück in der Zeit. Als Jäger in der Steinzeit liegt es am Spieler – nachdem er von seiner Jagdgruppe getrennt wurde -, im Oros-Tal einen neuen Stamm aufzubauen. Dabei muss er sich nicht nur gegen Säbelzahntiger oder Mammuts behaupten, sondern auch feindlich gesonnene Stämme auf Distanz halten. Wie auch schon in den Vorgängern streift der Spieler durch die offene Welt von Far Cry Primal, sammelt Ressourcen und Erfahrungspunkt, um seinen Stamm und seine Fähigkeiten auszubauen.

Ähnlich wie im vierten Teil der beliebten Ego-Shooter-Serie kann der Spieler sich die Fauna des Tals zu Nutze machen. Mit ein wenig Geschick lassen sich Säbelzahntiger & Co. zähmen und kämpfen fortan als treue Begleiter an Takkars Seite. Aus gesammelten Ressourcen erstellt der Spieler durchschlagskräftige Waffen, um nach und nach Herr des Oros-Tals zu werden.

Facts:

  • Unverbrauchtes Steinzeit-Szenario
  • Nahkampfsystem und die Möglichkeit, wilde Tiere zu zähmen
  • Bekanntes Far Cry Open-World-Spielprinzip
  • Eigens entwickelte Sprache, die an die indogermanische Ursprache angelehnt ist