Artwork zu Far Cry 5

Far Cry 5

In Far Cry 5 schickt euch Ubisoft in einem fiktiven Landstrich namens Hope County in Montana gegen eine wahnsinnige Sekte ins Feld und paart das mit den gewohnten Tugenden der Far-Cry-Reihe.

In Ubisofts neuem Ego-Shooter Far Cry 5 landet ihr im fiktiven Landstrich Hope County, Montana. Dort residiert eine Sekte namens Eden’s Gate, die an den baldigen Weltuntergang glaubt und von Joseph Seed angeführt wird. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, so viele wie möglich vor der Apokalypse zu retten, ob sie das wollen oder nicht.

Seine Komplizen sind Josephs Familie, die allesamt ihre eigenen Charaktereigenschaften haben und zudem ihrer ganz eigenen Agenda folgen.

Als Spieler schlüpft ihr in die Rolle eines Junior-Sheriffs, der dem Treiben ein Ende setzen will. Eventuell hat Eden’s Gate eure Familie auf dem Gewissen oder entführt, wie sie es mit so vielen anderen in der Spielwelt auch tun.

In Hope Couny und seinen Dörfern warten aber nicht nur Bösewichte. Es gibt wie in früheren Far-Cry-Spielen auch allerlei NPCs, die euch mit Missionen versorgen. Darunter zum Beispiel Marry May Fairgrave, Nick Rye und Pastor Jerome Jeffries, die alle drei bereits im Trailer zu sehen sind.

Diese KI-Figuren sollen laut den Entwicklern von Ubisoft Montreal aber nicht nur einfach in der Spielwelt stehen und auf euch warten. Stattdessen haben auch diese ihre eigenen Ansichten, individuellen Meinungen und Beweggründe.

Euer Ziel in Far Cry 5 ist es, den brutalen Kult Eden’s Gate zur Strecke zu bringen, was ihr entweder im Einzelspielermodus versuchen könnt oder aber in einem kooperativen Modus mit einem Freund zusammen.

Außerdem könnt ihr andere Pistolenhelden in der Spielwelt rekrutieren und auch tierische Begleiter an eurer Seite haben. Allerdings reagiert die Spielwelt auch auf eure Taten und je mehr Chaos ihr unter den Sektenmitgliedern anrichtet, desto stärker schlagen die Gefolgsleute des selbsternannten Messias Seed zurück.

In der Spielwelt warten allerlei Fortbewegungsmittel auf euch – von Muscle Cars über Buggys bis hin zu Flugzeugen und mehr.

Facts:

  • Offene Spielwelt, die ihr zu Fuß oder mit verschiedensten Fahrzeugen bereisen könnt
  • Die gesamte Kampagne ist auch im Koop-Modus spielbar
  • Lebendige Umgebung mit nachvollziehbaren Charakteren und glaubhafter Tierwelt
  • Bekanntes Far Cry Open-World-Spielprinzip