Doom Banner

Doom

Der Urvater der First-Person-Shooter kehrt zurück. Der vierte Teil der Serie wird schlicht Doom genannt und bringt alte Tugenden mit sich. Neben einer Singleplayer-Kampagne gibt es mehrere Multiplayer-Modi und einen SnapMap getauften Leveleditor.

Im neuen Doom verschlägt es den Spieler wieder auf den Mars, denn dort wurde ein Tor zur Hölle geöffnet, durch das nun Dämonen strömen. Um die aus den ersten beiden Teilen bekannte, rasante Spielmechanik zu erreichen, verzichtet die 2016er-Version auf einige moderne Shooter-Mechaniken: So wird es kein Deckungssystem geben und verlorene Lebenspunkte regenerieren sich nicht von selbst.

Mit einem Arsenal aus neuen und altbekannten Waffen wie der Kettensäge, der Super Shotgun oder der BFG9000 lässt sich die Dämonenschar dezimieren. Ein Nahkampfsystem und die dazugehörigen Finishing-Moves erlauben dem Spieler, angeschlagene Gegner ebenso brutal wie effektvoll ins Nirwana zu schicken.

In Multiplayer-Gefechten gilt es, stets die Oberhand über die Kontrahenten zu behalten. In verschiedenen Modi wie Deathmatch, Domination oder Team-Deathmatch sammelt der Spieler Power-Ups, die ihm entscheidende Vorteile verschaffen. Das Pentagramm-Power-Up ermöglicht es sogar, in die Haut eines der bekannten Dämonen zu schlüpfen. Der mitgelieferte Leveleditor Doom SnapMap erlaubt nicht nur das Erstellen eigener Maps, sondern auch das Erschaffen individueller Spielmodi, die dann über das Internet mit anderen Doom-Spielern geteilt werden können.

Facts:

  • Schnelles Old-School-Gameplay ohne Lebensregeneration und Deckungssystem
  • Mehrere Multiplayer-Modi
  • Altbekannte Waffen wie die Super Shotgun und die BFG9000
  • Doom SnapMap zum Erstellen von Multiplayer-Maps und Spielmodi
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken