Battlefield V

Mit Battlefield V kehrt die Shooter-Reihe nach 16 Jahren wieder zu ihren Wurzeln zurück: Nach dem Ersten Weltkrieg in Battlefield 1 spielt Battlefield V im Zweiten Weltkrieg.

Nachdem Entwickler DICE mit Battlefield 1 das Grauen des Ersten Weltkriegs gezeigt hat, kehrt die Ego-Shooter-Reihe nun wieder zurück zu seinen Wurzeln: Battlefield V zeigt neue Seiten des Zweiten Weltkriegs auf und erlaubt es den Spielern, eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte zu erleben.

Der Singleplayer-Modus erzählt in einzelnen, voneinander unabhängigen Kriegsgeschichten wieder das Schicksal verschiedener Personen, beispielsweise eines jungen Widerstandskämpfers in Norwegen.

Das Herzstück von Battlefield V ist aber natürlich wieder der Multiplayer-Teil. Hier kehren alte Modi wie Conquest selbstverständlich zurück, es kommen aber auch wieder neue Modi hinzu.

Neu im Multiplayer sind die Kompanien: Hier erstellen Spieler ihre Soldaten, die sich vom Aussehen bis hin zur Spielweise individualisieren lassen – gleiches gilt auch für die Fahrzeuge und Waffen. Die Kompanien entwickeln sich also mit wachsendem Spielfortschritt weiter.

Einen Premium Pass gibt es für Battlefield V nicht mehr. Stattdessen gibt es mit »Tides of War« ein neues Live-Service-Modell, bei dem alle Spieler auf die neuen Maps und Modi Zugriff haben. Als Teil davon kehren die Operationen aus Battlefield 1 nun als »Große Operationen« zurück, die sich wieder wieder über mehrere Karten erstrecken. Über die Tides of War schalten Spieler auch thematische Belohnungen für ihre Kompanie frei – beispielsweise Waffen, Fahrzeuge oder neue kosmetische Items.

Zusätzlich bietet der neueste Ableger der Reihe auch wieder Gameplay-Neuerungen. Beispielsweise ist es möglich, stationäre Waffen zu bewegen, Befestigungen zu errichten und verwüstete Gebäude zu reparieren, um das Schlachtfeld so zu verändern und für Deckungsmöglichkeiten zu sorgen.

Auch bei den Bewegungsmöglichkeiten gibt es Neuerungen: Es ist möglich, auf dem Rücken zu robben und zu schießen. Zudem werden Spieler von der Druckwelle größerer Explosionen zurückgeschleudert.

Facts:

  • Kehrt zurück zu den Wurzeln der Reihe und nutzt den Zweiten Weltkrieg als Schauplatz
  • Einzelspieler erzählt verschiedene Episoden aus Sicht unterschiedlicher Charaktere
  • Umfangreicher Mehrspielermodus, unter anderem mit dem traditionellen Conquest-Modus
  • Verzicht auf den Premium Pass, stattdessen haben alle Spieler Zugriff auf neue Maps und Spielmodi