Battleborn Entity-Header

Battleborn

Ein MOBA-Shooter in Fantasy-Weltraum-Setting. Geht das? Definitv. Battleborn vereint Steam-Punk, Elfen-Romantik, Fantasy, Western und Gothik-Elemente zu einem explosiven Actionspektakel.

Um den Planeten Solus tobt ein erbitterter Kampf: Er ist der letzte Ort im Universum, der noch nicht von der ominösen Finsternis verschluckt wurde und jeder, der den Angriff des übermächtigen Feindes überlebt hat, hat sich dorthin gerettet. Platz und Ressourcen sind jedoch begrenzt, und so spalten sich die Bewohner in Fraktionen auf, die um die Vorherrschaft auf dem Planeten kämpfen. Dabei verlieren sie völlig den Blick für die Varelsi, die eigentlich für das Vordringen der Finsternis verantwortlich sind. Die Fraktionen müssen lernen, ihre Scharmützel beiseite zu legen, da sonst auch noch der letzte der Planeten zerstört wird.

Genau dort setzen wir ein. Zu Beginn entscheiden wir uns für einen von 25 Charakteren der fünf Fraktionen, die in die Schlacht verwickelt sind. Die Wahl will wohl überlegt sein, denn jede der Gruppen (das Last Light Consortium, die Eldrid, die Abtrünnigen, die vereinigte Friedenshüter-Republik und das Jenneriten-Imperium) hat ihre eigenen Schwerpunkte.

Auch die Charaktere haben jeweils eigene Waffen und Fähigkeiten. Von Schwertschwingenden Nahkämpfern bis hin zu mit Pfeil und Bogen ausgestatteten Nahkämpfern ist beinahe jede Variante enthalten und macht uns die Entscheidung für einen der so genannten Helden schwer.

Battlebron enthält eine Story-Kampagne, die alleine oder mit bis zu vier Spielern gespielt werden kann, und einen Mehrspieler-Modus. Dort starten die Charaktere zu Beginn jeder Partie auf dem ersten Level, und gewinnen im Laufe des Spiels an Erfahrung und zusätzlichen Fähigkeiten. So sollen unverhältnismäßig starke Helden vermieden werden.

Auf den ersten Blick sieht Battleborn aus wie eine Mischung aus Overwatch und Borderlands, und laut den Entwicklern soll es sich auch so spielen: Am Ende herauskommen soll ein Koop-Shooter mit vielen unterschiedlichen Charakterklassen und weitläufigen Karten.

An spielbaren Modi ist vor Release noch nicht so viel bekannt. Wir wissen allerdings, dass es sowohl einen Arena-Modus als auch einen Eroberungs- und Zerstörungsmodus geben wird.

Facts:

  • 25 unterschiedliche Helden in fünf Fraktionen
  • Story-Modus um die Eroberung des letzten Sterns des Universums
  • Drei team-basierte Multiplayer-Modi
  • Drei Progressionssysteme
  • Story-Kampagne kann alleine, im Split-Screen oder Online gespielt werden
Passende Produkte

Produkte im nächsten MediaMarkt entdecken