Virtual Reality

Star Wars VR kommt für zwei Disney Vergnügungsparks

12.08.2017
Autor: Benjamin Schäfer
Kommentare
Star Wars Themenparks mit VR Star Wars Themenparks mit VR

Noch im März diesen Jahres hielt Disney offiziell gar nichts von Virtual Reality. Doch heutzutage ändern sich die Meinungen schnell.

Dieser Beitrag stammt von unserer Partnerplattform VR-World.com.

»VR zerstört die Realität!« Dies ist ein Zitat des Chief Executive Officers von Disney, Bob Iger. Der hielt noch im März die virtuelle Realität für komplett ungeeignet für die Disney Vergnügungsparks. Niemand solle sich eine HTC Vive oder Oculus Rift aufsetzen müssen, schließlich würden die Umgebung und andere Menschen dabei völlig ausgeblendet. Iger soll seine Mitarbeiter sogar angewiesen haben, nicht einmal an die Implementierung von VR in Disney-Parks zu denken.

VR erweitert die Disney-Realität

Offenbar hat aber wohl doch jemand sehr intensiv darüber nachgedacht. Vielleicht ist Iger auch selbst aufgefallen, dass es packende Multiplayer-Erfahrungen für VR gibt und dass in vielen VR-Spielhallen immer mehr Menschen gemeinsam in virtuellen Realitäten Spaß haben. Schließlich können nur dort wirklich einzigartige Szenarien erlebt und gespielt werden, beispielsweise Schwertkämpfe im Star Wars-Universum (Trials on Tattooine).

Da Disney die Rechte an Star Wars besitzt (genauer gesagt: Lucasfilm Ltd. gekauft hat), liegt kaum etwas näher, als genau dieses Franchise für eine VR-Erfahrung in den eigenen Parks umzusetzen. VR-Spielhallen-Betreiber The Void (Ghostbusters Dimension, siehe obigen Trailer) wird daher mit Lucasfilm und Entwicklerstudio ILMxLAB (Trials on Tattoine) das Multiplayer-Koop-VR-Spiel Star Wars: Secrets of the Empire für die Disney Parks in Anaheim (Kalifornien, USA) und Bay Lake (Florida, USA) umsetzen.

Koop-Erfahrung im Star Wars-Universum

Über das Gameplay und die Inhalte ist noch nicht viel bekannt. Bis zu vier Spieler können mit kabellosen VR-Headsets (welche das sind, steht noch aus) Schauplätze des Lavaplaneten aus dem Film Rogue One: A Star Wars Story erkunden. Auf dem Promo-Bild ist außerdem Darth Vaders Basis im Hintergrund zu sehen, ebenso wie der Begleitroboter K-2SO. Die Spieler liefern sich dabei Feuergefechte mit Vaders Truppen.

Ob The Void irgendwann einmal auch in europäische Gefilde expandiert, ist ungewiss. Aktuell existieren dazu wohl noch keine Pläne. Wer trotzdem mal in eine VR-Spielhalle reinschnuppern will, der kann das aber auch bei uns in Deutschland tun. VR-Interessierte können sich beispielsweise in Leipzig, Gelsenkirchen, Karlsruhe und Nürnberg an die dortigen Spielhallen wenden.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Aktuelle News
Gewinnt mit Intel coole VR-Spiele-Bundles mit Star Trek und mehr
Gewinnt mit Intel coole VR-Spiele-Bundles mit Star Trek und mehr
Final Fantasy 15: PC-Version bestätigt, Release lässt aber auf sich warten
Final Fantasy 15: PC-Version bestätigt, Release lässt aber auf sich warten
Top News
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt