Konsolen

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Unterschiede zwischen den Editionen

13.11.2017
Autor: Constanze Thiel
Kommentare
Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Diese Unterschiede bieten die Editionen Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Diese Unterschiede bieten die Editionen

Welche Verschiedenheiten es zwischen Pokémon Ultrasonne & Ultramond gibt, verraten wir in diesem Artikel.

Damit ihr zum Release von Pokémon Ultrasonne & Ultramond nicht ratlos vor der Entscheidung steht, welche Edition ihr kaufen sollt, zeigen wir euch im Anschluss die Unterschiede zwischen den zwei Spielen auf. Dabei wird es sich übrigens um die letzten Spiele dieser Art für Nintendo 3DS handeln.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Das sind die Unterschiede

Nicht nur hinsichtlich fangbarer (legendärer) Pokémon, sondern auch im Bezug auf Gegner sowie eine Zeitverschiebung weisen die beiden neuesten Editionen Unterschiede auf.

Fangbare legendäre Pokémon

Wie ihr bereits wisst, gibt’s alle bisher bekannten legendären Pokémon in Ultrasonne & Ultramond zu fangen. Sie verteilen sich jedoch auf die beiden Editionen, sodass ihr mit Freunden tauschen müsst, um euren Pokédex komplett mit ihnen zu füllen.

  • Ultrasonne: Ho-Oh, Raikou, Groudon, Latios, Dialga, Heatran, Reshiram, Boreos sowie Xerneas
  • Ultramond: Lugia, Entei, Kyogre, Latias, Palkia, Regigigas, Zekrom, Voltolos und Yveltal
Legendäre Pokemon in Ultrasonne Legendäre Pokemon in Ultrasonne
Legendäre Pokemon in Ultramond Legendäre Pokemon in Ultramond
Legendäre Pokemon in Ultrasonne Legendäre Pokemon in Ultrasonne
Legendäre Pokemon in Ultramond Legendäre Pokemon in Ultramond

Weitere editionsspezifische Pokémon

Über legendäre Taschenmonster hinaus weisen Ultrasonne & Ultramond außerdem Verschiedenheiten bei fangbaren Pokémon abseits davon auf. Welche Editionen ihr euch holen müsst, wenn ihr zum Beispiel bestimmte Ultrabestien wie Mauerwerk oder Kopplosio durch Fang sofort zum Teil eures Teams machen wollt, erfahrt ihr im Anschluss.

Ultrasonne

Vulpix (Alola-Form), Hundemon, Quartermak, Tortunator, Masskito, Katagami, Koknodon, Rameidon, Galapaflos, Karippas, Waumboll, Elfun, Geronimatz, Washakwil, Kopplosio, Solgaleo (dementsprechend Necrozma in Abendmähne-Form)

Ultramond

Sandan (Alola-Form), Voltenso, Kommandutan, Sen-Long, Schabelle, Kaguron, Schilterus, Bollterus, Flapteryx, Aeropteryx, Lilminip, Dressella, Mauerwerk, Skallyk, Grypheldis, Lunala (dementsprechend Necrozma in Morgenschwingen-Form)

Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond: Diese Unterschiede gibt es Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond: Diese Unterschiede gibt es

Kleine Story-Unterschiede

Die Story von Ultrasonne & Ultramond dreht sich um das legendäre Pokémon Necrozma, das in der Region Alola für ordentlich Wirbel sorgt. Es verschlingt Licht, ist enorm aufbrausend und ergreift sogar Besitz von Lunala oder Solgaleo – je nachdem, für welche Edition ihr euch entscheidet.

Die Lage ist also ernst, wird aber zusätzlich durch sogenannte Ultra-Wurmlöcher sowie das Ultraforschungsteam aufgemischt. Die Ultra-Wurmlöcher führen euch in Parallelwelten, in denen ihr unter anderem Mewtu schnappen werden könnt.

Das Ultraforschungsteam besteht aus Wissenschaftlern, die aus diesen Parallelwelten stammen. Welche Rolle sie in Pokémon Ultrasonne & Ultramond spielen, ist noch unklar. Fest steht jedoch, dass ihr auf verschiedene Mitglieder dieser Gruppierung trefft, abhängig von eurer Editionswahl. In Ultrasonne lauft ihr Darus sowie Amamo über den Weg, in Ultramond sind es hingegen Mirin und Cyonir.

Zeitverschiebung

Wie ihr es bereits aus Pokémon Sonne & Mond gewohnt seid, unterscheiden sich auch die neuesten Editionen hinsichtlich der Tageszeiten, die in Alola herrschen. Ultrasonne orientiert sich an der Tageszeit in der realen Welt, wenn es bei euch Tag ist, ist es ebenso in Alola hell. Ultramond läuft im Gegensatz dazu mit zwölf Stunden Zeitverschiebung. Ist in der realen Welt Tag, herrscht in dieser Edition Nacht.

Das ist vor allem beim Pokémon-Fang wichtig. Einige Taschenmonster tauchen nur in der Dunkelheit auf, andere sind tagaktiv. Ihr könnt allerdings tricksen, indem ihr die Systemuhr eures Nintendo 2DS oder Nintendo 3DS verstellt. Damit zaubert ihr euch – je nach Edition – die Tageszeit auf den Bildschirm, die ihr gerade braucht.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Unterschiede zwischen den beiden Editionen Pokémon Ultrasonne & Ultramond: Unterschiede zwischen den beiden Editionen

Release-Datum für Pokémon Ultrasonne & Ultramond ist der 17. November 2017. Wir haben bis dahin Artikel auf Lager, die euch über die neuen Einträge im Alola-Pokédex, ein Gerücht über keine neuen Alola-Formen sowie einen Trick zum Fangen von schillernden Pokémon informieren.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Aktuelle News
Apex Construct – Das Horizon: Zero Dawn der Virtual Reality?
Apex Construct – Das Horizon: Zero Dawn der Virtual Reality?
Star Wars: Battlefront 2 – Die Maps der Multiplayer-Modi in der Übersicht
Star Wars: Battlefront 2 – Die Maps der Multiplayer-Modi in der Übersicht
Top News
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt