Blockbuster

Pokémon GO: Geändertes Tracking-System hilft Spielern auf dem Land

12.12.2016
Autor: Constanze Thiel
Kommentare
Pokémon GO Pokémon GO

Pokémon GO verbessert sein Tracking-System und reagiert damit auf die Kritik seiner Spielerschaft.

Das Tracking-System war ein lang gehegter Wunsch von vielen Pokémon GO-Spielern. Doch als Entwickler Niantic dieses Feature vor einiger Zeit ins Spiel brachte, sorgte das nicht nur für Freudenschreie. Die Neuerung sorgte nämlich dafür, dass vor allem in ländlichen Gebieten weniger Pokémon auftauchten, deren Spawnpunkte mit Einsatz des neuen Tracking-Systems enger mit PokéStops verbunden sind. Und von denen gibt es außerhalb von Städten entsprechend weniger.

Auf die Kritik, dass das Tracking-System vorwiegend Spielern in Städten hilft, hat Niantic nun reagiert und Änderungen am Tracking-System vorgenommen. In einem Post auf der offiziellen Webseite schreiben die Pokémon-GO-Macher:

»Um ein besseres Erlebnis beim Suchen nach Pokémon in der echten Welt bereitzustellen, haben wir ein paar Änderungen an der Art und Weise vorgenommen, wie die Funktion 'Pokémon in der Nähe' funktioniert, wenn nur ein paar PokéStops in Reichweite sind.«

Wie das funktioniert, erklären die Kollegen von Polygon unter Berufung auf Erfahrungsberichte von Pokémon GO-Spielern. In Gegenden abseits von Städten mit hoher PokéStop-Dichte teilt sich die Ansicht des Trackers demnach in die Bereiche »In der Nähe« und »Gesichtet« auf, um euch bei der Jagd nach Taschenmonstern unter die Arme zu greifen. Sobald sich allerdings über drei Pokémon in der Nähe eines PokéStops aufhalten, fällt die »Gesichtet«-Funktion wieder weg. Auf Trainer in Städten, die stets von vielen PokéStops umgeben sind, wirkt sich diese Änderung übrigens nicht aus.

Im Code des aktuellsten Updates von Pokémon GO stießen spitzfindige Fans übrigens unter anderem auf Anhaltspunkte für die Einführung der zweiten Generation sowie ein anstehendes Weihnachtsevent. Aktuell gibt es dazu von offizieller Seite aber noch keine Angaben. Bis dahin könnt ihr euch in unserer Übersicht über die Werte informieren, die Pokémon der zweiten Generation mitbringen sollen.

Pokémon GO
Mehr zu Pokémon GO
Pokémon GO: So funktionieren die King-Stein-Entwicklungen
Pokémon GO: So funktionieren die King-Stein-Entwicklungen
Pokémon GO: Aus diesen Eiern schlüpft die zweiten Generation
Pokémon GO: Aus diesen Eiern schlüpft die zweiten Generation
Pokémon GO: Komplette Liste der neuen Pokemon der 2. Generation
Pokémon GO: Komplette Liste der neuen Pokemon der 2. Generation
Pokémon GO: So entwickelt sich Evoli zu Nachtara und Psiana
Pokémon GO: So entwickelt sich Evoli zu Nachtara und Psiana