Blockbuster

PlayStation Experience: Das sind die PS4-Highlights 2017

5.12.2016
Autor: Stephan Freundorfer
Kommentare
Die PlayStation Experience fand in diesem Jahr im Convention Center von Anaheim statt. Die PlayStation Experience fand in diesem Jahr im Convention Center von Anaheim statt.

Auf der PlayStation Experience in Anaheim präsentierten Sony & Co. zahlreiche neue Games, die 2017 für PS4 und PlayStation VR erscheinen werden.

Zum dritten Mal veranstaltete Konsolenhersteller Sony am vergangenen Wochenende die Hausmesse PlayStation Experience – nach Las Vegas und San Francisco wählte man die kalifornische Micky Maus-Metropole Anaheim, in deren Convention Center sich alljährlich World of Warcraft- und Diablo-Fans zur Blizzcon treffen.

Eine Messe für die Fans: Die PlayStation Experience fand dieses Jahr im kalifornischen Anaheim statt. Eine Messe für die Fans: Die PlayStation Experience fand dieses Jahr im kalifornischen Anaheim statt.

Die PlayStation Experience war zwar nicht ganz so umfangreich und gut besucht wie die Blizzard-Veranstaltung, hatte in diesem Jahr aber erheblich mehr Neuigkeiten zu vermelden: Bei einer rund 70 Minuten langen Einführungsveranstaltung folgte in rasantem Tempo Neuankündigung auf Neuankündigung – jede Menge frischer PS4-Games und eine Handvoll PSVR-Titel stellten Sony und einige Dritthersteller für 2017 in Aussicht. Nur auf die Veröffentlichung der größten PSX-Überraschung werden wir ein wenig länger warten müssen.

The Last of Us Part 2

Es war die News der PlayStation Experience: Das packende Survival-Action-Adventure The Last of Us der US-Entwickler Naughty Dog bekommt einen Fortsetzung. The Last of Us Part 2 entführt PlayStation-Spieler erneut in ein post-apokalyptisches Nordamerika, fünf Jahre sind seit dem Ende von Teil 1 vergangen. Statt wieder den mittelalten Joel zu spielen, wird das neue, blutig-düstere Abenteuer in der Rolle der nun 19-jährigen Ellie erlebt. Seit zwei Jahren arbeitet man bei Naughty Dog bereits an dem Titel, mindestens zwei weitere Jahre dürften bis zur Veröffentlichung des exklusiven PS4-Spiels vergehen.

 

Uncharted: The Lost Legacy

Und auch für einen zweiten Jubelsturm auf der PlayStation Experience waren die Entwickler von Naughty Dog verantwortlich: Die beliebte Abenteuerreihe Uncharted bekommt 2017 ein Spinoff, in dem ausnahmsweise nicht Serienstar Nathan Drake die Hauptrolle spielt, sondern Fanliebling Chloe Frazer aus den Teilen 2 und 3. Ihr zur Seite steht Nadine Ross aus der aktuellsten Uncharted-Episode. Das Spiel wird den bekannten Mix aus Erkunden und Kämpfen bieten, als Schauplatz dient eine abwechslungsreiche Landschaft im Südwesten Indiens. 

 

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy

Mit dem Beuteldachs Crash haben (schon wieder) Naughty Dog vor 20 Jahren riesige Erfolge auf der ersten PlayStation gefeiert, nun kehren die drei ersten Episoden des Hüpfspielklassikers auf die PS4 zurück. Entwickelt wird die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy allerdings von Vicarious Visions, die sich sonst um die Skylanders kümmern. Die überarbeiteten Spiele werden sich in Levelaufbau und Spielmechanik nicht von den Vorbildern unterscheiden, in der Präsentation sind sie natürlich ordentlich aufgepeppt, zudem ist die Verteilung von Checkpoints freundlicher als früher, um der geringeren Frusttoleranz moderner Gamer gerecht zu werden.

 

WipEout Omega Collection

Auch die WipEout-Serie hat schon rund 20 Jahre auf dem Buckel, vor allem auf der ersten PlayStation begeisterten die Zukunftsrennspiele der englischen Entwicklerlegenden Psygnosis Millionen von Gamern mit irrem Tempo und treibendem Techno-Sound. Mit der Omega Collection macht WipEout nun der PS4 seine Aufwartung und setzt dabei nicht nur auf eine der modernen Plattform würdige Präsentation, sondern auch auf Umfang. In der Collection finden sich sämtliche Inhalte der drei WipEout-Episoden HD, Fury und 2048, was für insgesamt 26 Kurse und 46 Raumschiffe sorgt.

 

Marvel vs. Capcom: Infinite

Der japanische Spielehersteller Capcom nutzte die Bühne der PlayStation Experience 2016, um die Rückkehr eines hauseigenen Prügelspielklassikers anzukündigen: Marvel vs. Capcom: Infinite lässt ab Herbst 2017 Helden der beiden Entertainment-Universen bei effektreichen Prügelorgien gegeneinander antreten, will mit Charakteren wie Captain Marvel, Iron Man, Ryu oder Mega Man für ein abwechslungs- und temporeiches Backpfeifengewitter sorgen. Wer solange nicht auf eine Tracht Prügel warten will, darf sich ab sofort das Remake Ultimate Marvel vs. Capcom 3 auf seine PS4 herunterladen.

 

Ace Combat 7 

Mit Teil 7 macht Namcos altgedienter Action-Flugsimulator den Sprung auf die jüngste Konsolengeneration – und sogar in die virtuelle Realität. Ace Combat 7 liefert eine umfangreiche Story-Kampagne, realistische Optik, spannend-rasante Luftkämpfe und authentisches wie dezent futuristisches Fluggerät. Auf der PlayStation Experience stand die PSVR-Unterstützung von Ace Combat 7 im Vordergrund: Der Spieler darf dank Virtual Reality-Brille die Flugsimulation intensiv wie nie erleben, muss allerdings Abstriche bei der Auflösung und Schärfe der Grafik machen.

 

Nex Machina

Die Entwickler Housemarque sind berühmt für hektische Shooter-Games wie Alienation oder Resogun – und es verwundert kaum, dass auch das neueste Werk der Finnen ein irrwitziges Projektil-Feuerwerk auf dem Bildschirm entfacht. Vor allem, weil mit Eugene Jarvis der Macher klassischer Baller-Automaten wie Defender und Robotron an dem Projekt beteiligt ist. Nex Machina versetzt den Spieler in eine von Robo-Monstern überrannte Zukunft, in der dauerfeuernd Gegner zerfetzt, Umgebungsdetails zerdeppert und umherirrende Menschlein gerettet werden.

 

Starblood Arena 

Mit Starblood Arena wird im Frühjahr 2017 ein weiteres rasantes Weltraum-Actionspiel exklusiv für die PlayStation VR-Brille erscheinen. In einer Mischung aus Eve Valkyrie und RIGS kämpfen sich eine Handvoll Piloten durch futuristische Dungeons und genießen dabei im Cockpit ihrer individualisierbaren Raumschiffe vollkommene 360°-Bewegungsfreiheit. Sensible Mägen könnten mit Starblood Arena ihre Probleme haben, wer aber an intensiven SciFi-Gefechten mit taktischer Teamkomponente Gefallen findet, kommt hier fraglos auf seine Kosten.

 

Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom

Mit Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königin war 2013 ein zauberhaftes Japan-Rollenspiel für westliche PS3-Konsolen erschienen – eine Zusammenarbeit der umtriebigen Entwickler Level-5 (Prof. Layton, Yo-Kai Watch) und der Anime-Altmeister Studio Ghibli. Auf der letztjährigen PlayStation Experience wurde Teil 2 des anrührenden Fantasy-Abenteuers angekündigt, nach langer Funkstille nutze man nun die diesjährige Fanmesse, um unter großem Jubel des Publikums einen neuen Trailer zu zeigen und die Veröffentlichung für den Lauf des kommenden Jahres zu versprechen.

Aktuelle News
Star Wars: VR-Erfahrung von The Void & Disney im Trailer
Star Wars: VR-Erfahrung von The Void & Disney im Trailer
Assassin's Creed: Origins - Hieroglyphen halten dem Ägyptologen-Test stand
Assassin's Creed: Origins - Hieroglyphen halten dem Ägyptologen-Test stand
Top News
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt