Hardware

Nvidia liefert mit GeForce GTX 1050 und 1050 Ti preiswerte Grafikpower

20.10.2016
Autor: Stephan Freundorfer
Kommentare

Schon in wenigen Tagen bringt Nvidia mit der GeForce GTX 1050 bzw. 1050 Ti neue Grafikkarten, über die sich preisbewusste Gamer freuen werden.

Das kam überraschend: Grafikkarten-Profi Nvidia hat zwei neue Produkte vorgestellt, die bereits in Kürze auf den Markt kommen werden - die beiden GeForce-Grafikkarten GTX 1050 (erhältlich ab 8. November) und GTX 1050 Ti (bereits ab 25. Oktober im Handel). Das Besondere an den beiden ist aber nicht unbedingt ihre Ausstattung (wenngleich nicht von schlechten Eltern), sondern der bezahlbare Preis: Die neuen Grafikkarten sollen PC-Gamern einen möglichst günstigen Einstieg in die Welt der hohen Bildraten ermöglichen.

Nvidia hat neue GeForce-Grafikkarten vorgestellt - die GTX 1050 sowie die GTX 1050 Ti. Nvidia hat neue GeForce-Grafikkarten vorgestellt - die GTX 1050 sowie die GTX 1050 Ti.

Die GeForce GTX 1050 und 1050 Ti basieren auf der bewährten Pascal-Architektur und sollen jedermann ordentliche Grafikleistung zum kleinen Preis bescheren - die Performance der GTX 1050 ist laut Hersteller dreimal so hoch wie die der GTX 650. Hier sind wichtige technische und Leistungsdetails im Überblick:

GTX 1050 Ti GTX 1050
Architektur Pascal Pascal
CUDA-Kerne 768 640
Framebuffer 4 GB GDDR5 2 GB GDDR5
Speichergeschwindigkeit 7 Gbps 7 Gbps
Boost-Takt 1.392 MHz 1.455 MHz

 

Zahlreiche Nvidia-Partner werden mit den neuen Prozessoren ausgestattete Grafikkarten bieten, darunter ASUS, Galaxy, Gigabyte, Innovision 3D, MSI, PNY und Zotac. Mehr Details zu den neuen Karten findet ihr hier.

Ähnliche Themen

Hardware Grafikkarte

Aktuelle News
Gewinnt mit Intel coole VR-Spiele-Bundles mit Star Trek und mehr
Gewinnt mit Intel coole VR-Spiele-Bundles mit Star Trek und mehr
Final Fantasy 15: PC-Version bestätigt, Release lässt aber auf sich warten
Final Fantasy 15: PC-Version bestätigt, Release lässt aber auf sich warten
Top News
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt

Ähnliche Themen

Hardware Grafikkarte