Blockbuster

For Honor: Closed Beta im Januar und kostenlose Map-DLCs nach Release

15.12.2016
Autor: Patricia Geiger
Kommentare
Der neue For-Honor-Krieger Shugoki. Der neue For-Honor-Krieger Shugoki.

Das Nahkampf-Actionspiel For Honor wird im Januar eine Closed Beta bekommen und Ubisoft hält sein DLC-Versprechen der kostenlosen Maps.

Bereits vor einigen Wochen hatte Publisher Ubisoft angekündigt, seine DLC-Politik ändern zu wollen. Demnach sollen kommende Titel für das Spielerlebnis wichtige Inhalte als kostenlose DLCs für alle Spieler bekommen, um die Gemeinschaft nicht zu spalten. Nun löst der Publisher dieses Versprechen beim kommenden Actionspiel For Honor auch direkt ein.

Gegenüber den Kollegen der englischsprachigen Ausgabe von Eurogamer hat der Publisher bestätigt, dass alle Map-DLCs sowie Spielmodi als kostenlose Erweiterungen für alle Spieler zur Verfügung stehen werden. Es werde auch noch zusätzlichen kostenlosen Content geben, Details dazu gibt es jedoch nicht. Zum Launch bekommt For Honor zwölf Mehrspieler-Maps.

Kostenpflichtige DLCs könnten nach dem Vorbild von Rainbow Six: Siege neue Kämpfer sein. In Siege müssen neue Operatoren entweder gegen Ingame-Währung oder Echtgeld freigeschaltet werden. Die Ingame-Währung in For Honor kann durch Mikrotransaktionen aufgestockt werden, laut Game Director Damien Kieken sei auch alles freispielbar - oder an den Spielfortschritt gebunden. Es sei also nicht möglich, sich ein Endgame-Item einfach zu erkaufen. 

Bevor For Honor am 14. Februar 2017 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheint, wird es im Januar noch eine Closed Beta geben. Dabei erkunden Spieler die Welten Aschfeld, Valkenheim und Myre. Während der Beta wird das Event »Krieg der Fraktionen« starten. Durch das Event gibt es Belohnungen für Teilnehmer der Beta sowie die am Ende siegreiche Fraktion. 

Hier geht's zur Anmeldung für die Closed Beta

Nach dem Launch wird der »Fraktionskrieg« zu einem festen Bestandteil des Metagames von For Honor. Jeder Kampf beeinflusst laut Ubisoft die Spielwelt. Spieler verdienen sich Kriegsressourcen, mit denen sie unter anderem Gebiete erobern und verteidigen können. Es wird Mehrspielerherausforderungen geben, die jeweils zehn Wochen laufen. Am Ende der Spielzeit bekommen alle Spieler abhängig vom Rang ihrer Fraktion eine Belohnung. Nach einer kurzen Zwischenphase wird der Krieg zurückgesetzt und beginnt von vorne.

Ähnliche Themen

Blockbuster PC PS4 Xbox One Action

For Honor
Mehr zu For Honor
For Honor im Test: Einfach zu spielen, schwer zu meistern
For Honor im Test: Einfach zu spielen, schwer zu meistern
For Honor: Alle Exekutionen der Ritter, Wikinger und Samurai
For Honor: Alle Exekutionen der Ritter, Wikinger und Samurai
For Honor: Web-App erlaubt Zugriff auf Statistiken und Embleme
For Honor: Web-App erlaubt Zugriff auf Statistiken und Embleme
For Honor: Alle Klassen im Guide
For Honor: Alle Klassen im Guide

Ähnliche Themen

Blockbuster PC PS4 Xbox One Action

Passende produkte