Blockbuster

Far Cry 5 Gameplay: So funktionieren Kampf, Begleiter & Widerstand

12.09.2017
Autor: Sebastian Weber
Kommentare
Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Far Cry 5 wirft euch in eine offene Spielwelt voller Gefahren. Wir erklären euch, wie die Kämpfe im Shooter, die Begleiter und das Widerstand-System funktionieren.

Seitdem Ubisoft Ende Mai 2017 Far Cry 5 angekündigt hat, sind bereits jede Menge Informationen zum Ego-Shooter bekannt geworden. Vor allem die Ende August aufgetauchten ausführlichen Gameplay-Videos verrieten etliche neue Details und sorgen daher bei Action-Fans für mächtig Vorfreude auf den 27. Februar 2018. Dann erscheint Far Cry 5 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One, sowie PS4 Pro und Xbox One X.

Wir haben das vorliegende Material ganz genau angeschaut und fassen im Folgenden zusammen, wie die Kämpfe in Hope County ablaufen, welche Begleiter ihr an eurer Seite haben könnt und wie ihr nach und nach einen Widerstand gegen die Sekte Eden's Gate aufbaut.

Inhaltsverzeichnis

Die Kämpfe in Far Cry 5

Von einem ausgeklügelten Kampfsystem wie in einem Rollenspiel können wir in Far Cry 5 nicht sprechen – immerhin ist es ein Ego-Shooter. Aber es gibt doch ein paar interessante Details und auch Neuerungen gegenüber den Vorgängern Far Cry 3 und Far Cry 4.

Gegner

Abseits von übel gelaunten Wölfen oder Bären, die in der Wildnis des virtuellen Montana umherstreifen und euch liebend gerne ihre Krallen ins Gesicht hauen, bekommt ihr es vor allem mit Anhängern von Joseph Seeds Sekte Eden's Gate zu tun.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Dabei stoßt ihr aber auf verschiedene Typen von fehlgeleiteten Gläubigen, die mal mehr und mal weniger ein Problem darstellen. Umso weiter ihr in Far Cry 5 voranschreitet, desto mehr sieht die Sekte euch als Gefahr an und desto stärkere Gegner hetzt sie auf euch. Mehr dazu im Abschnitt zum Widerstand.

Im bisherigen Videomaterial gibt es in erster Linie drei Arten von Widersachern. Standardgegner sind hier eher in heller, beziehungsweise weißer Kleidung unterwegs und daher relativ einfach zu erkennen und auszuschalten.

Die etwas stärkere Variante scheint eine Art Ledermantel zu tragen, der offenbar auch ein wenig Schutz vor Kugeln gewährt. Zumindest sieht es in den Gameplay-Clips zu Far Cry 5 so aus, als ob diese Fanatiker etwas mehr Schaden wegstecken können.

Außerdem haben diese eine Leuchtrakete bei sich, die sie abfeuern, wenn ihr angreift und nicht schnell genug seid. Flinke Schützen können diese Gegner-Typen ausschalten, bevor die Leuchtrakete gen Himmel fliegt. Schwerfälligere Spieler bekommen es dagegen mit der feindlichen Verstärkung zu tun, die von dem Signal angelockt wird.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Die dritte Gegner-Art, die im vorliegenden Material ihren Auftritt feiert, hört auf den Namen »The Chosen« (dt. Die Auserwählten). Diese sind sozusagen die Elite-Kämpfer der Sekte in Far Cry 5 und halten deswegen noch mehr Schaden aus, haben bessere Ausrüstung dabei und zielen zum Beispiel akkurater als ihre Standard-Glaubensbrüder. Daher stellen diese Widersacher wohl auch die größte Gefahr im Spiel dar.

Apropos Gefahr: Im Kampf gegen die Sektenbrüder solltet ihr stets ein Auge darauf haben, ob ein Kontrahent, der zu Boden geht, tatsächlich ausgeschaltet ist. In Far Cry 5 ist es möglich Feinde nur anschießen, die dann zusammenklappen. Allerdings sind ihre Mitstreiter in der Lage sie dann wiederzubeleben, sodass Unachtsamkeit schnell zu bösen Überraschungen führen kann.

Gleiches gilt aber auch für euch. Wenn ihr einen menschlichen Begleiter an eurer Seite habt, dann kann dieser euch vor dem Tode bewahren, indem er euch wieder auf die Beine hilft.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Waffen

Wie es sich für einen Ego-Shooter gehört, habt ihr allerlei Wummen zur Wahl, mit denen ihr euch in Far Cry 5 zur Wehr setzen könnt. Wie bereits nach den allerersten Trailern vermutet, umfassen diese ebenfalls Nahkampfwaffen und lassen sich teilweise verbessern.

Als Nahkampfwaffe kommt zum Beispiel ein Baseballschläger zum Einsatz. Mit dem schleicht ihr euch an eure Feinde heran und zieht ihnen dann das Holz über den Schädel. Das eignet sich vor allem für alle unter euch, die erst einmal behutsam vorgehen möchten. Auf Wunsch könnt ihr den Baseballschläger übrigens auch auf eure Gegner werfen, um sie auszuknocken.

Schusswaffen findet ihr zum Beispiel in den Wohnhäusern, die ihr in Far Cry 5 frei erkunden könnt. Hier steht zum Beispiel mal eine Pumpgun in der Küche oder ihr treibt eine Pistole im Nachtschränkchen auf. Die Entwickler von Ubisoft scheinen hier also Wert auf Glaubwürdigkeit zu legen.

Einige der Schusswaffen dürft ihr im Verlauf von Far Cry 5 auch verbessern. Welche Upgrades hier möglich sind, das ist bisher nicht bekannt, allerdings dürfte es sich um Dinge wie Schalldämpfer & Co. handeln.

Das Waffenarsenal erinnert allgemein an die üblichen Spielzeuge, die ein Ego-Shooter bietet: Pistolen, Revolver, Maschinenpistolen, Sturmgewehre, Scharfschützenflinten.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Fahrzeuge

Seit Far Cry 2 aus dem Jahr 2008 entwirft Ubisoft die Ableger der Shooter-Reihe immer als große Open-World-Spielplätze für Erwachsene. Und seitdem dürft ihr die riesigen Areale in verschiedenen Fahrzeugen erkunden.

In Far Cry 5 klemmt ihr euch hinter das Steuer diverser kompakter Autos oder nutzt einen Truck zur Ausfahrt. Hier kommen in den meisten Fällen Pick-ups zum Einsatz, welche ihr den Sektenanhängern von Eden's Gate abluchst.

Ob – wie in den Vorgängern Far Cry 3 und Far Cry 4 – erneut Boote zur Fortbewegung dienen, das zeigt das bisherige Gameplay-Material nicht. Dafür dürft ihr euch erstmals in der Reihe ins Cockpit von Flugzeugen wagen.

In den vorangegangenen Teilen der Serie war die Fortbewegung in der Luft beschränkt auf Fallschirm, Hängegleiter oder Wingsuit. In Far Cry 5 bekommt ihr von Pilot Nick Rye ein Wasserflugzeug und laut den Entwicklern warten später wohl zusätzlich Jets auf euch.

Artwork zu Far Cry 5 Artwork zu Far Cry 5

Doch bereits das Wasserflugzeug lässt sich wunderbar gegen Joseph Seeds Anhänger einsetzen, denn neben einer festmontierten Maschinenkanone und Raketen hat das Ding auch Bomben mit an Bord, die ihr auf Gebäude oder Fahrzeugkolonnen im Spiel herabsegeln lassen könnt.

Wie üblich hat euer stummer Held übrigens ein Werkzeug bei sich, mit dem ihr beschädigte Vehikel wieder fit machen könnt. Allerdings könnt ihr das Wundergerät auch jederzeit gegen eure Feinde einsetzen, um deren Karren zu sabotieren. Eine mögliche Strategie ist also, ein Camp von Eden's Gate auszukundschaften, euch von Wagen zu Wagen schleichen und diese zu manupulieren. Wenn ihr dann später eine halsbrecherische Flucht startet, schauen eure Gegner doof aus der Wäsche, denn ihre Fahrzeuge werden ihren Dienst verweigern.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Wählt eure Begleiter weise

In Far Cry 5 schlüpft ihr in die Haut eines jungen Gesetzeshüters, der unverhofft der militanten Sekte Eden's Gate quasi alleine gegenüber steht. Doch im Laufe der Zeit gesellen sich Begleiter an eure Seite, die euch tatkräftig unterstützen.

Nicht ganz klar ist bisher, nach welchem System ihr im Spielverlauf diese Begleiter auswählt oder durchtauscht. In der Demo, die auf der E3 2017 und der gamescom 2017 spielbar war, mussten die Helfer vor dem Start des spielbaren Areals ausgewählt werden und konnten dann auch nicht mehr gewechselt werden.

Aber dennoch zeigen die drei Begleiter aus eben dieser Demo, welche unterschiedlichen Vorgehensweisen und Fähigkeiten ihr in Far Cry 5 für euch nutzen könnt:

Boomer

Artwork zu Far Cry 5 Artwork zu Far Cry 5

Der treue Hund Boomer ist aktuell recht offensichtlich der beliebteste der bekannten Begleiter, immerhin kommt er in fast allen Gameplay-Videos zum Einsatz. Das Fellknäuel hat aber tatsächlich etliche Vorzüge, die euch im Spielverlauf helfen.

Grundsätzlich ist Boomer vor allem für die Spieler unter euch gedacht, die eher schleichend vorgehen wollen. Boomer erkennt Gegner in Far Cry 5 dank seines Geruchssinnes von Weitem und daher werden diese für euch bereits aus der Entfernung markiert.

Wenn ihr zudem gerade durch das Unterholz kriecht, um nicht entdeckt zu werden, dann verrät das Knurren von Boomer euch, dass sich eine Gefahr in der Nähe befindet. Das kann entweder ein tierischer Jäger wie Wolf oder Bär sein oder aber ein Anhänger von Eden's Gate.

Ihr könnt Boomer aber auch bei Kämpfen nutzen. Wenn ihr Feinde anvisiert und danach mit dem D-Pad auf der Konsole den entsprechenden Befehl gebt, greift der vierbeinige Flohzirkus dieses Ziel an. Bei Gegnern, die alleine stehen, ist das ein Stealth-Kill, der keinen Alarm in Far Cry 5 auslösen sollte.

Ebenfalls praktisch: In hitzigen Kampfsituationen kann es ebenso vorkommen, dass Boomer euren Widersachern die Knarren aus den Händen reißt. So bekommt ihr Munition und einen vergleichsweise wehrlosen Kontrahenten – was wollt ihr mehr?

Nick Rye

Artwork zu Far Cry 5 Artwork zu Far Cry 5

Nick Rye ist der Pilot in Hope County, der euch das Wasserflugzeug in Far Cry 5 zur Verfügung stellt. Ihr könnt den waghalsigen Luftikus aber auch als Unterstützung an eurer Seite nutzen.

Dann kommt er auf euren Befehl angeflogen und nimmt eure Kontrahenten aus der Luft unter Feuer, ob nun mit Kanonensalven, Raketen oder Bomben. Diese Vorgehensweise ist natürlich eher für die Spieler unter euch, die es weniger heimlich, still und leise und eher rabiat und actionreich mögen.

Grace Armstrong

Artwork zu Far Cry 5 Artwork zu Far Cry 5

Grace ist eine Scharfschützin, die euch aus sicherer Entfernung die bösen Sektenbuben vom Hals hält. In der Demo, zu der die bisherigen Videos erschienen sind, lässt sie sich zum Beispiel auf einem Wasserturm stationieren.

Von dort hat sie das verschlafene Nest Fall's End in der Open World von Far Cry 5 im Blick und kann euch dann Rückendeckung geben, wenn ihr zum Befreiungsschlag ansetzt.

Außerdem hat Grace einen Vorteil, den Hund Boomer nicht bieten kann: Falls ihr zu viele Treffer einsteckt und das Zeitliche segnet, kann die Draufgängerin euch heilen und damit wiederbeleben, wenn sie in der Nähe ist. Dann geht das Abenteuer für euch weiter, statt im Game Over zu enden.

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

So baut ihr den Widerstand auf

Ein letzter wichtiger Baustein im Spielverlauf von Far Cry 5 ist die Stärkung des Widerstands gegen Joseph Seeds Sekte namens Eden's Gate.

Charaktere wie Barkeeperin Mary May, Pfarrer Jerome oder Nick Rye gehören dem Widerstand an, doch dieser ist geschwächt.

Mit jeder Aktion, die ihr in Far Cry 5 vollführt, füllt sich das Widerstands-Level ein wenig mehr und steigt so nach und nach. Dabei zählt tatsächlich alles in diesen Wert mit rein, ob ihr nur einen Sektenanhänger ausschaltet, eine Straßenblockade oder ein ganzes Camp von Eden's Gate zerstört. Jede Aktion füllt den Zähler ein wenig, wobei größere Aktionen natürlich größeren Fortschritt bedeuten

Screenshot aus Far Cry 5 Screenshot aus Far Cry 5

Dieser Aufbau des Widerstands sorgt schließlich auch dafür, dass NPCs sich in so manchen Kampf mit einschalten könnten, wie die Entwickler versprechen. Außerdem nimmt euch die Sekte immer mehr als Gefahr wahr, je mehr der Widerstand durch eure Taten wächst.

Das wiederum sorgt dafür, dass ihr auf härtere Gegner trefft und dass sich die Sekte grundsätzlich stärker an eure Fersen heftet.

Letztlich, so versprechen die Entwickler, soll der Grad des Widerstands die einzige Fortschrittsanzeige in Far Cry 5 sein. Davon abgesehen ist die Spielwelt dieses Mal komplett offen und frei erkundbar, ohne dass euch der Shooter immer wieder strikt in Story-Missionen zwingt.

We want YOU on Facebook! Werdet Teil unserer Community und bleibt immer auf dem Laufenden.

Far Cry 5
Mehr zu Far Cry 5
Far Cry 5: Alle Infos zu Release, Trailer, Gameplay, Koop und mehr
Far Cry 5: Alle Infos zu Release, Trailer, Gameplay, Koop und mehr
Far Cry 5: Demo von der gamescom in ausführlichen Gameplay-Videos
Far Cry 5: Demo von der gamescom in ausführlichen Gameplay-Videos
Far Cry 5: Gameplay stellt Hund Boomer vor, der nicht sterben kann
Far Cry 5: Gameplay stellt Hund Boomer vor, der nicht sterben kann
Far Cry 5: Erstes Gameplay und Releasetermin zum Open-World-Shooter
Far Cry 5: Erstes Gameplay und Releasetermin zum Open-World-Shooter
Passende produkte