Konsolen

Entwicklung von Scalebound wurde eingestellt

10.01.2017
Autor: Patricia Geiger
Kommentare
Scalebound wurde eingestellt. Scalebound wurde eingestellt.

Nachdem es zuletzt ruhig um Scalebound geworden war, wurde die Entwicklung des Spiels nun komplett eingestellt.

Noch bei der E3 im vergangenen Jahr hatte Microsoft bei der Xbox Pressekonferenz Scalebound die große Bühne geboten und den Koop-Modus des Spiels vorgestellt, jetzt ist alles vorbei. Wie der Publisher gestern Abend mitgeteilt hat, wurde die Entwicklung des Action-Adventures Von Platinum Games, das eigentlich 2017 erscheinen sollte, nun komplett eingestellt.

Bereits im Lauf des Tages waren Gerüchte über eine mögliche Einstellung des Spiels durchs Netz gegeistert, bevor dann in den Abendstunden die Bestätigung von offizieller Seite kam. Die Kollegen von IGN haben folgendes Statement zum Ende des Projekts erhalten:

»Nach sorgfältiger Überlegung hat Microsoft Studios sich dafür entschieden, die Produktion von Scalebound zu beenden.«

Im Gegensatz zu dem ehemaligen PlayStation-Exklusivtitel Rime, der nun doch auch für andere Plattformen erscheinen wird, scheint Platinum Games jedoch nicht die Möglichkeit zu haben, mit einem anderen Publisher weiter an Scalebound zu arbeiten.

Denn wie Eurogamer in Berufung auf anonyme Quellen berichtet, liegen die Rechte am Spiel scheinbar nicht beim Entwicklerstudio, sondern bei Publisher Microsoft. Das wollte der Konzern jedoch auf Nachfrage von IGN weder bestätigen noch dementieren, da es sich dabei um Vertragsdetails handele. Der Microsoft-Sprecher gab ebenfalls keine Auskunft darüber, ob man in Zukunft bei anderen Projekten nochmals mit Platinum Games zusammenarbeiten wolle.

Scalebound
Mehr zu Scalebound
Scalebound erlaubt Crossplay zwischen Xbox-One- und PC-Spielern
Scalebound erlaubt Crossplay zwischen Xbox-One- und PC-Spielern
Scalebound erscheint erst 2017
Scalebound erscheint erst 2017
Aktuelle News
The Legend of Zelda: Breath of the Wild klärt das größte Rätsel aus Ocarina of Time
The Legend of Zelda: Breath of the Wild klärt das größte Rätsel aus Ocarina of Time
Ark: Survival Evolved – Patch 253 bringt PS4 & Xbox One auf PC-Stand
Ark: Survival Evolved – Patch 253 bringt PS4 & Xbox One auf PC-Stand
Top News
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Kommende PS4-Highlights: Auf diese Spiele dürft ihr euch 2016 noch freuen
Kommende PS4-Highlights: Auf diese Spiele dürft ihr euch 2016 noch freuen