Lenken & Denken

Dota 2-Update: Neue Version bringt massive Veränderungen

13.12.2016
Autor: eSport Studio
Kommentare
Mit die größte Neuerung im Dota 2-Update 7.00: Das Talentsystem. Mit die größte Neuerung im Dota 2-Update 7.00: Das Talentsystem.

Nach sechs Jahren bringt Valve zum ersten Mal ein spielveränderndes Update für Dota 2 heraus und erhöht die Versionsnummer auf 7.00.

Ein Dota 2-Update, welches das Spiel entscheidend verändert - das ist seit 2010 nicht mehr geschehen, als das erfolgreiche Moba noch die Versionsnummer 6.7 trug. Mit dem Update, das seit Montag auf dem Testserver für jedermann zur Verfügung steht, krempelt Valve Dota 2 kräftig um. Der Entwickler verändert Items und Helden, bringt neue Gebäude ins Spiel, schrumpft das Interface und gibt den Spielern einen zusätzlichen Rucksack. Außerdem verschiebt Valve das Monster Roshan, baut den Dschungel um und führt ein komplett neues Talentsystem ein. Und das sind nur die großen Neuerungen. Obendrein gibt es noch einen neuen Champion, den Monkey King. Dota 2 wird also nicht einfach nur aktualisiert, sondern komplett überarbeitet – manche Fans sprechen schon von einem Dota 3. Kritiker sehen das Ganze eher als Rückschritt.

Talente und Interface

Zuallererst fällt das neue Head-Up-Display (HUD) ins Auge. Im HUD wird alles angezeigt, was man zum Spielen braucht, beispielsweise die Lebenspunkte, Fertigkeiten und Inventar. Valve aktualisiert hier diverse Elemente, welche die Spielbarkeit verbessern sollen. So schrumpft das Interface um zwei Drittel, sodass mehr Platz für das Spielgeschehen bleibt. Außerdem ist nun die Minimap skalierbar, Manakosten für Gegenstände stehen direkt unter dem Icon und der Shop wurde überarbeitet, damit Items einfacher gefunden werden können.

Das neue Interface von Dota 2 ist deutlich kleiner und gibt dem Spielgeschehen mehr Raum. Das neue Interface von Dota 2 ist deutlich kleiner und gibt dem Spielgeschehen mehr Raum.

Die nächste große Neuerung ist ein Talentsystem, das Erinnerungen an Blizzards Heroes of the Storm weckt. Eure Helden erhalten nun auf den Stufen 10, 15, 20 und 25 die Option, eines von zwei möglichen Talenten zu skillen. So könnt ihr beispielsweise zwischen mehr Schaden oder mehr Bewegungsgeschwindigkeit wählen. Im Zuge dessen wurde auch die Rate, mit der ihr Erfahrung sammelt, stark verbessert. Laut datdota bewirken die Änderungen, dass Level 25 in Zukunft mindestens so schnell erreicht wird wie zuvor Level 22. Das liegt an veränderten Runen der Großzügigkeit und neuen Talenten, die noch mehr Erfahrungspunkte gewähren.

 Das neue Talentsystem von Dota 2 am Beispiel von Vengful Spirit.  Das neue Talentsystem von Dota 2 am Beispiel von Vengful Spirit.

Karte, Items und neuer Held

Auch an der Map hat Valve ausgiebig gearbeitet. Die Zu- und Übergänge im Dschungel wurden verändert, die Runen erscheinen teilweise an anderen Plätzen und ganz neu: Das legendäre Monster Roshan wechselt seine Position in den nordwestlichen Teil der Karte. Außerdem hat es nun weniger Lebenspunkte und dafür mehr Rüstung. Ebenso neu sind Schreine. Beide Teams haben einen davon in der Nähe ihres Secret Shops. Einmal aktiviert, heilt er alle Verbündeten in Reichweite.

Die Items werden für Version 7.00 ebenfalls überarbeitet und ihr erhaltet einen zusätzlichen Rucksack mit drei Plätzen. Hier lagernde Gegenstände können aber weder benutzt werden, noch geben sie passive Verbesserungen, bis man sie ins Hauptinventar tauscht. Außerdem darf nun jedermann eigene Bots erstellen und hochladen. Valve stellt dafür eine entsprechende Schnittstelle zur Verfügung.

Ebenso wurde die Phase vor dem Match überarbeitet: Helden können jetzt einfacher ausgesucht und Startitems erworben werden, bevor das Spiel beginnt. Und dann gibt's noch einen neuen Helden: Der Monkey King kann auf Bäume springen und sich selbst als Baum oder anderweitig passendes Umgebungsmerkmal tarnen. Gespielt wird er als Carry.

Das Update dürfte das Spiel um einiges schneller machen und neue mächtige Optionen für das Lategame bieten. Mit dem verfrühten Weihnachtsgeschenk überarbeitet Valve Dota 2 nach sechs Jahren nun grundlegend. Wer die Änderungen selbst ausprobieren möchte, kann dies ab sofort auf dem Testserver tun.

                                                                              Von Holm Kräusche

Ähnliche Themen

Lenken & Denken eSports PC Strategie

Aktuelle News
Apex Construct – Das Horizon: Zero Dawn der Virtual Reality?
Apex Construct – Das Horizon: Zero Dawn der Virtual Reality?
Star Wars: Battlefront 2 – Die Maps der Multiplayer-Modi in der Übersicht
Star Wars: Battlefront 2 – Die Maps der Multiplayer-Modi in der Übersicht
Top News
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Mass Effect Andromeda: Zentrale Entscheidungen und ihre Folgen
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt

Ähnliche Themen

Lenken & Denken eSports PC Strategie