Hardware

Alles unter Kontrolle: Mit diesen Eingabegeräten knackt ihr jedes Spiel

28.03.2016
Autor: Martin Deppe
Kommentare
Die besten Tastaturen und Mäuse für Gamer Die besten Tastaturen und Mäuse für Gamer

Wer Erfolg beim Spielen haben will, braucht nicht nur Übrung, Grips und Reflexe, sondern auch gut funktionierende Eingabegeräte. Hier sind die besten Keyboards und Mäuse für Gamer.

Gaming-Keyboard: Logitech G910 Orion Spark

Was bietet die Tastatur?

Der erste Eindruck, sobald dieses mechanische Keyboard angeschlossen ist: "Mann, leuchtet das bunt!" Denn die vollwertige, individuell einstellbare RGB-LED-Beleuchtung fällt sofort ins Auge. Das sauber verarbeitete Keyboard bietet ein ausklappbares Smartphone-Dock, in dem ihr euer iOS- oder Android-Phone parken könnt. Mit der dazu passenden App "Arx Control" verbindet ihr Keyboard und Smartphone, dann zeigt das Display eure PC-Daten an – zum Beispiel Auslastung von RAM, Prozessor und Grafikkarte. Oder ihr steuert hier die Lautstärke, startet Spiele oder den Mediaplayer. Die Logitech G910 Orion Spark ist mit neun Makrotasten, Multimedia-Keys und einer Lautstärke-Walze bestückt, außerdem liegen zwei Handballen-Aufsätze bei.

Logitech G910 Orion Spark Logitech G910 Orion Spark

Was macht die G910 Orion Spark besonders gut?

Auf den abgeschrägten, sehr griffigen Tasten rutschen eure Finger auch nach stundenlangen Sessions nicht ab. Die besonders breite linke Handballenauflage ist für den klassischen WASD-Griff super. Durch den kurzen Auslöseweg der Tasten verschluckt das Logitech-Keyboard keine Eingabe und setzt eure Befehle direkt und sehr präzise um.

Für wen ist das Keyboard geeignet?

Die G910 Orion Spark punktet vor allem beim Spielen – als Arbeitsgerät für Vielschreiber ist sie nicht konzipiert. Wer Wert auf eine solide Verarbeitung und umfangreiche Ausstattung legt, hat hier sein ideales Gaming-Tastenbrett gefunden! 

 

Preistipp Gaming-Keyboard: Logitech G105

Was bietet die Tastatur?

Die G105 verwendet Tasten auf kostengünstiger Rubberdome-Basis. Neben den Standard-Tasten stehen euch zehn programmierbare Makro-Keys zur Verfügung: sechs links neben dem Haupttastenfeld, vier oberhalb der Funktionstasten. Die Oberfläche besteht aus einem mattschwarzen, etwas angerauten Kunststoff. Die Tasten haben eine blaue, abschaltbare Hintergrundbeleuchtung, die Cursor- und WASD-Tasten sind silbern hervorgehoben. Die G105 ist etwas breiter als übliche Tastaturen.

Logitech G105 Logitech G105

Was macht die G105 besonders gut?

Die Tasten haben einen sauberen Anschlag und guten Druckpunkt, die Makrofunktionen sind umfassend, mit elf Sondertasten habt ihr außerdem genug Spielraum für eine individuelle Anpassung. Für ihren günstigen Preis ist die Tastatur solide verarbeitet.

Für wen ist die G105 geeignet?

Logitech-Qualität zum günstigen Preis: Wer nicht mehr als 50 Euro für eine gute Gaming-Tastatur ausgeben will, ist hier sehr gut bedient. Zumal sich die G105 mit ihren guten Druckpunkten und Anschlägen auch prima zum Arbeiten eignet. 

 

Gaming-Maus: Roccat Tyon

Was bietet die Maus?

Die Kabelmaus fährt 14 frei belegbare Tasten auf, mit einem Modifikator-Schalter lassen sich die meisten sogar doppelt belegen. Über einen Kippschalter vor dem Mausrad könnt ihr die Mausempfindlichkeit anpassen, um zum Beispiel mit einem Scharfschützengewehr präziser zu zielen. Zusätzlich gibt’s eine analoge Schubregelung und eine zweizonige Beleuchtung.

Roccat Tyon Roccat Tyon

Was macht sie besonders gut?

Der Laser-Sensor setzt beim Spielen und im Alltagseinsatz eure Mausbewegungen immer präzise um, unabhängig von eurer Unterlage. Mit der hohen USB-Abfragerate von bis zu 1000 Hertz ist sie auch bei schnellen Bewegungen zuverlässig und arbeitet ohne spürbare Verzögerung. Alle Tasten klicken deutlich und haben einen klaren Druckpunkt, vor allem die linke und rechte Haupttaste. Das Mausrad ist etwas schwergängiger als bei vergleichbaren Modelle, aber dadurch sehr präzise.

Für wen ist die Tyon geeignet?

Die Maus richtet sich vor allem an Action- und Shooter-Spieler. Mit dem Daumenregler könnt ihr auch Fahr- und Flugzeuge gut steuern, etwa in Battlefield. Mit ihren vielen Makro-Tasten macht sie aber auch bei MMO-Spielen eine gute Figur. Achtung: Die Tyon ist nur für Rechtshänder geeignet!

 

Preistipp Gaming-Maus: Logitech G303 Daedalus Apex

Was bietet die Maus?

Optischer Sensor bis zu 12.000 dpi, Feuertasten mit Metallfedersystem, Claw/Finger Tip Grip-Form: Die G303 kombiniert die Stärken ihrer verschiedenen Logitech-Brüder. Sie ist 87 Gramm leicht (mit Kabel 127 Gramm) und hat eine RGB-Beleuchtung. 

Logitech G303 Daedalus Apex Logitech G303 Daedalus Apex

Was macht sie besonders gut?

Das Gehäuse schmiegt sich beim Claw Grip an euren Handballen an, sodass der Unterarm auch beim langen Spielen nicht verkrampft. Die gummierten Seitenteile und das leichte Gewicht machen die Maus sehr präzise steuerbar. Zwei zusätzliche seitliche Gleit-Pads erhöhen die Stabilität. Alle Bewegungen setzt die G303 direkt und präzise um, die Metallfeder-Feuertasten sind schnell und geben ein sattes Finger-Feedback.

Für wen ist die G303 Daedalus Apex geeignet?

Die Apex richtet sich in erster Linie an Shooter- und Actionspieler. Zum Arbeiten ist sie auf Dauer weniger geeignet. Spieler mit großen Händen sollten das relativ kleine Modell aber unbedingt vor dem Kauf ausprobieren.

Ähnliche Themen

Hardware Tastatur Maus Top-Tech

Aktuelle News
Call of Duty: WWII Trailer - Das hat der Reveal-Stream verraten!
Call of Duty: WWII Trailer - Das hat der Reveal-Stream verraten!
PS Plus: Die kostenlosen Spiele im Mai 2017
PS Plus: Die kostenlosen Spiele im Mai 2017
Top News
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Entwicklungsrechner für Pokémon GO: Schon vorher wissen, ob es sich lohnt
Kommende PS4-Highlights: Auf diese Spiele dürft ihr euch 2016 noch freuen
Kommende PS4-Highlights: Auf diese Spiele dürft ihr euch 2016 noch freuen

Ähnliche Themen

Hardware Tastatur Maus Top-Tech

Passende produkte